Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    13.981,91
    +99,61 (+0,72%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.657,03
    +16,48 (+0,45%)
     
  • Dow Jones 30

    30.753,65
    -499,48 (-1,60%)
     
  • Gold

    1.841,10
    -0,10 (-0,01%)
     
  • EUR/USD

    1,0540
    -0,0048 (-0,45%)
     
  • BTC-EUR

    27.387,49
    -1.510,54 (-5,23%)
     
  • CMC Crypto 200

    642,50
    -30,87 (-4,58%)
     
  • Öl (Brent)

    113,40
    +1,19 (+1,06%)
     
  • MDAX

    29.199,95
    +165,84 (+0,57%)
     
  • TecDAX

    3.073,26
    +27,42 (+0,90%)
     
  • SDAX

    13.197,31
    +51,87 (+0,39%)
     
  • Nikkei 225

    26.739,03
    +336,19 (+1,27%)
     
  • FTSE 100

    7.389,98
    +87,24 (+1,19%)
     
  • CAC 40

    6.285,24
    +12,53 (+0,20%)
     
  • Nasdaq Compositive

    11.087,65
    -300,85 (-2,64%)
     

AKTIE IM FOKUS: Corestate rutschen weiter ab - Oddo BHF setzt Bewertung aus

FRANKFURT (dpa-AFX Broker) - Der Kurseinbruch von Corestate Capital <LU1296758029> hat sich am Mittwoch fortgesetzt. Seit Montagabend sind die Papiere des Immobilien-Investmentmanagers um bis zu 63 Prozent auf 3,105 Euro gefallen. Zuletzt konnte sich der Kurs zumindest davon wieder etwas absetzen. Mit 3,40 Euro kostete die Aktie aber immer noch 60 Prozent weniger als am Ende des ersten Handelstags der Woche.

Analyst Manuel Martin von Oddo BHF setzte angesichts der Unsicherheiten um die Refinanzierung des Unternehmens in einer aktuellen Studie seine Bewertung aus. Dieses Thema sieht er als eigentlichen Knackpunkt, auch wenn das Unternehmen tags zuvor auch seine Finanzziele für das Geschäftsjahr gestrichen hat.

Corestate prüft aktuell Optionen zur Refinanzierung der

Wandelschuldverschreibung fällig im November 2022 und der Anleihe fällig im

April 2023, und hat dazu auch einen Berater engagiert. Martin sieht enorme Herausforderungen, da die Ausübung der Wandelschuldverschreibung eine massive Verwässerung für die Aktionäre bedeuten würde.

Eine Verlängerung der Anleihelaufzeit würde vermutlich für Erleichterung sorgen, eine Refinanzierung auf normalem Wege sei aktuell scheinbar aber keine Option, so Martin weiter./ag/mis

-----------------------

dpa-AFX Broker - die Trader News von dpa-AFX

-----------------------

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.