Deutsche Märkte schließen in 1 Stunde 25 Minute
  • DAX

    14.182,10
    +174,17 (+1,24%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.677,10
    +29,54 (+0,81%)
     
  • Dow Jones 30

    32.561,61
    +441,33 (+1,37%)
     
  • Gold

    1.846,70
    +0,40 (+0,02%)
     
  • EUR/USD

    1,0719
    +0,0034 (+0,32%)
     
  • BTC-EUR

    26.939,54
    -986,67 (-3,53%)
     
  • CMC Crypto 200

    631,46
    -29,68 (-4,49%)
     
  • Öl (Brent)

    112,84
    +2,51 (+2,27%)
     
  • MDAX

    29.308,67
    +200,23 (+0,69%)
     
  • TecDAX

    3.079,66
    +23,50 (+0,77%)
     
  • SDAX

    13.466,87
    +187,44 (+1,41%)
     
  • Nikkei 225

    26.604,84
    -72,96 (-0,27%)
     
  • FTSE 100

    7.556,59
    +33,84 (+0,45%)
     
  • CAC 40

    6.368,60
    +69,96 (+1,11%)
     
  • Nasdaq Compositive

    11.585,83
    +151,09 (+1,32%)
     

AKTIE IM FOKUS: American Express nach starkem Quartalsbericht mit Kurssprung

·Lesedauer: 1 Min.

NEW YORK (dpa-AFX) - Die Aktien von American Express <US0258161092> haben sich am Dienstag eindrucksvoll gegen den generellen Abgabedruck an den US-Börsen gestemmt. Während der Dow Jones Industrial <US2605661048> nach seiner späten Vortagserholung wieder abrutschte, eroberten die Papiere des Finanzdienstleisters mit einem Kurssprung um 8,7 Prozent die unangefochtene Spitze im Leitindex. Anleger honorierten damit starke Quartalszahlen.

Der Finanz- und Kreditkartenkonzern überzeugte im vierten Quartal mit einem kräftigem Umsatz- und Gewinnsprung - und übertraf dabei nach Ansicht der Experten von Evercore ISI die Erwartungen. Wie John Pancari von dem US-Analysehaus schrieb, sorgten unter anderem niedrige Kreditausfallvorsorgen und die Erlösentwicklung für die positive Überraschung. Im vierten Quartal stiegen diese im Jahresvergleich um 30 Prozent. Der Vorstandschef sprach von Kreditkartenausgaben auf "Rekordniveau".

American Express hob in der Folge die Umsatz- und Gewinnziele für das laufende Geschäftsjahr an. Analyst Richard Shane von der Bank JPMorgan lobte daraufhin neben den guten Quartalszahlen auch einen "starken Umsatzausblick". Was das Ziel für den Gewinn je Aktie im Jahr 2022 betrifft, sprach er von einer konservativ formulierten Prognose angesichts der Umsatzdynamik, die in Aussicht gestellt werde.

Durch den Kurssprung am Dienstag machten die American-Express-Papiere ihren Rückschlag seit Mitte Januar wieder vergessen. Gut an kam bei den Anlegern auch die Tatsache, dass der Konzern erstmals seit 2019 wieder die Quartalsdividende erhöhen will. Was die Konkurrenz betrifft, blieben Anleger aber vorsichtiger: Die Papiere von Mastercard <US57636Q1040> und Visa <US92826C8394> verloren am Dienstag 2,7 respektive 0,8 Prozent.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.