Werbung
Deutsche Märkte geschlossen
  • Nikkei 225

    38.720,47
    -156,24 (-0,40%)
     
  • Dow Jones 30

    38.639,38
    -72,83 (-0,19%)
     
  • Bitcoin EUR

    62.259,18
    -2.203,27 (-3,42%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.421,50
    +8,54 (+0,60%)
     
  • Nasdaq Compositive

    17.657,45
    +49,01 (+0,28%)
     
  • S&P 500

    5.429,00
    +7,97 (+0,15%)
     

Airbus Defence and Space kooperiert beim Projekt Future Combat Air System (FCAS) mit dem KI-Startup-Unternehmen NeuralAgent

Figure 1: Signing Ceremony, People from left to right, Jennifer Klaschka- Marketing and Operations at NeuralAgent, Dr. -Ing Onur Deniz CEO at NeuralAgent, Dirk Sprünken Procurement at Airbus, Juan Emilio Murillo Martinez, Head of Procurement Software and Cyber Security at Airbus, Luis Mager – Procurement at Airbus (Photo: Business Wire)
Figure 1: Signing Ceremony, People from left to right, Jennifer Klaschka- Marketing and Operations at NeuralAgent, Dr. -Ing Onur Deniz CEO at NeuralAgent, Dirk Sprünken Procurement at Airbus, Juan Emilio Murillo Martinez, Head of Procurement Software and Cyber Security at Airbus, Luis Mager – Procurement at Airbus (Photo: Business Wire)
Figure 2: FCAS Project Team (Photo: Business Wire)
Figure 2: FCAS Project Team (Photo: Business Wire)

MÜNCHEN, June 03, 2024--(BUSINESS WIRE)--Airbus Defence and Space, ein führendes Unternehmen der Luft- und Raumfahrtindustrie, und NeuralAgent, ein innovatives KI-Startup-Unternehmen, haben zwei Verträge unterzeichnet, die zur Ausgestaltung des Programms Future Combat Air System (FCAS) beitragen werden. Dieses trinationale Programm, das von den Verteidigungsministerien der EU-Mitgliedsstaaten Deutschland, Frankreich und Spanien geleitet wird, ist ein wichtiger Schritt zur Stärkung der europäischen Verteidigungssysteme, insbesondere durch den Einsatz modernster künstlicher Intelligenz. Die Kooperation von Airbus und NeuralAgent wird im Rahmen des globalen Phase-1B-Vertrags einen Beitrag zur Combat Cloud des FCAS leisten.

WERBUNG

Im Zentrum der Kooperation steht die Überbrückung der Innovationslücke durch eine KI-definierte, störresistente, krisenresistente und sich selbst organisierende Netzwerk- und Systemarchitektur in der Luft, am Boden und im Weltraum. Ziel ist es, die Reaktionszeiten einer unbegrenzten Anzahl von Gefechtsknoten zu automatisieren, zu optimieren und auf Reaktionen in Echtzeit bzw. im Millisekundenbereich zu verkürzen. Bei dieser Initiative wird die innovative Infrastruktur von Airbus Defence and Space und die richtungsweisende dezentrale KI-Technologie von NeuralAgent genutzt, um redundante, erklärbare und leistungsstarke kooperative Agents in dynamischen Umgebungen bereitzustellen. Diese Strategie soll kostspielige zentralisierte KI-Konzepte mit einem Single-Point-of-Failure gegenüber Störmaßnahmen übertreffen. Gemeinsam verfolgen die Akteure das Ziel, die Verteidigungskapazitäten mit einer beispiellosen, verteilten autonomen Intelligenz einer großen Anzahl von Gefechtsknoten grundlegend zu verbessern.

Dr.-Ing. Onur Deniz, CEO von NeuralAgent, wies auf die große Bedeutung dieser Kooperation hin: „Dieser Vertrag ist ein Meilenstein für NeuralAgent. Er ermöglicht uns, die Zukunft von KI-definierten sicheren und krisenresistenten Netzwerken durch unsere grundlegenden KI-Agent-Modelle neu zu definieren und gleichzeitig auch unsere Reichweite auf duale Anwendungen für zivile Branchen von der Raumfahrt bis zu Anwendungen am Boden auszudehnen und skalierbare Innovationen in der gesamten EU zu unterstützen."

Juan Emilio Murillo Martinez, Head of Procurement Software and Cyber Security von Airbus Defence and Space, hob die Vorteile der Kooperation hervor: „Die Zusammenarbeit mit richtungsweisenden KI-Startup-Unternehmen wie NeuralAgent wird unsere Innovationsbemühungen voranbringen und uns dabei unterstützen, bei den neuesten KI-Trends eine Spitzenposition einzunehmen. Diese Kooperation wird unsere Kompetenzen bei zukünftigen und auch bei bereits vorhandenen Systemen verbessern und sicherstellen, dass wir beim technischen Fortschritt an der Spitze bleiben."

Die strategische Kooperation von Airbus Defence and Space und NeuralAgent zielt darauf ab, die europäischen KI-Kompetenzen im Verteidigungsbereich zu verbessern und das Engagement für Innovativität und für das Anstreben einer Führungsrolle beim größten Verteidigungsprojekt der EU zu demonstrieren.

Über Airbus Defence and Space

Airbus Defence and Space ist ein Unternehmensbereich der Airbus Group, der für Produkte und Dienstleistungen aus den Bereichen Verteidigung und Raumfahrt spezialisiert ist. Das Unternehmen ist führend in der Konstruktion, Entwicklung und Herstellung von Militärflugzeugen, Raumfahrtsystemen sowie von vernetzten intelligenten Systemen und Dienstleistungen.

Über NeuralAgent

NeuralAgent ist ein KI-Startup-Unternehmen, das sich auf die Entwicklung dezentralisierter KI-Agent-Modelle für verteilte autonome Intelligenz spezialisiert hat und die Zukunft der Bereiche Telekommunikation, Mobilität, NewSpace und Robotik mitgestaltet.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20240530727340/de/

Contacts

Weitere Informationen: info@neuralagent.ai