Deutsche Märkte geschlossen

Fünf Punkte, die für Anleger heute wichtig sind

Für Anleger steht wieder zunehmend die Entwicklung der Corona-Infektionszahlen im Fokus. Außerdem legen die Großkonzerne Eon, Innogy und Thyssen-Krupp Zahlen vor.

An diesem Dienstag legt unter anderem Thyssenkrupp ein Zwischenergebnis vor. Der Stahlkonzern steckt tief im Minus. Foto: dpa

Am Dienstag blicken Anleger auf deutsche und internationale Quartalsdaten. Neben dem Stromkonzern Eon und seiner Tochter Innogy öffnet auch der angeschlagene Stahlkonzern Thyssen-Krupp seine Bücher. Beobachter erwarten, dass die Coronakrise die Lage noch verschlimmert hat.

Weiterhin steht die Entwicklung des Infektionsgeschehens im Fokus. Schon am Montag hatte die Sorge der Anleger vor einer zweiten Infektionswelle den Dax ins Minus gedrückt. Der deutsche Leitindex schloss entsprechend bei 10.924 Punkten mit einem Minus von 0,7 Prozent.

An diesem Dienstag notiert der Dax vorbörslich am frühen Morgen auf der Plattform IG 0,5 Prozent im Minus bei 10.778 Zählern.

1 – Vorgabe aus den USA

An der New Yorker Wall Street hat die Furcht vor einer neuen Virus-Infektionswelle die jüngste Erholung an den US-Börsen ausgebremst. Sorgen bereiteten den Anlegern die wieder erhöhte Ansteckungsrate in Deutschland und die steigenden Infektionszahlen in Südkorea.

Jedoch griffen Anleger bei Aktien von Pharmawerten zu, was die Verluste bei den Indizes eindämmte. Der Dow-Jones-Index der Standardwerte schloss 0,5 Prozent tiefer auf 24.222 Punkten. Der technologielastige Nasdaq rückte dagegen 0,8 Prozent auf 9192 Punkte vor. Der breit gefasste S & P 500 ging kaum verändert bei 2930 Punkten aus dem Handel.

2 – Handel in Asien

Asiatische Aktien sind am Dienstag in Sorge um eine mögliche zweite Infektionswelle abgerutscht. Die Märkte beobachten auch Chinas Handelsbeziehungen mit den Vereinigten Staaten und Australien. US-Präsident Donald Trump sagte am Montag, er sei gegen eine Neuverhandlung des Handelsabkommens zwischen den USA und China.

Australien drängt wie die USA auf eine Untersuchung des Virusursprungs. Die Börse in Tokio hat sich am Dienstag schwächer gezeigt. Der 225 Werte umfassende Nikkei-Index lag im Verlauf 0,2 Prozent tiefer bei 20.349 Punkten. Der breiter gefasste Topix-Index sank um 0,3 Prozent und lag bei 1476 Punkten. Die Börse in Shanghai lag 0,6 Prozent im Minus. Der Index der wichtigsten Unternehmen in Shanghai und Shenzen verlor 0,7 Prozent. Der MSCI-Index für asiatische Aktien außerhalb Japans stieg um 0,8 Prozent.

3 – Thyssen-Krupp legt Zahlen vor – Stahlkonzern steckt tief im Minus

Der angeschlagene Stahl- und Industriekonzern Thyssenkrupp legt am Dienstag (07.00 Uhr) neue Geschäftszahlen vor. Es werden wohl wieder schlechte Nachrichten. Schon im ersten Quartal des im Oktober 2019 begonnenen Geschäftsjahres hatte das Traditionsunternehmen ein höheres Minus eingefahren als im gesamten Vorjahr. Seitdem haben sich die Nöte der Essener noch verschärft. Thyssen-Krupp kassierte wegen der Coronakrise bereits seine ohnehin düstere Prognose für das Geschäftsjahr.

4 – Deutsche Post öffnet ihre Bücher

Die Deutsche Post stellt am Dienstagmorgen ihre Zahlen für das erste Quartal vor. Die Coronakrise sorgt bei dem Logistikkonzern für unterschiedliche Effekte. Auf der einen Seite leidet das Logistikgeschäft, weil Lieferketten aus Asien gestört sind. Der Konzern hat erst Anfang April die Ergebnisprognose für 2020 kassiert. Auf der anderen Seite profitiert das Paktgeschäft. Während des Lockdown wurden Pakete und Päckchen wie sonst nur während der Weihnachtszeit verschickt.

5 – Eon und Innogy trotzen Corona

Auch der Energiekonzern und Netzbetreiber Eon legt am Dienstag neue Zahlen vor. Ebenso der im Herbst übernommene frühere Konkurrent Innogy. Eon dürfte verhältnismäßig gut durch die bisherige Krise gekommen sein. Schließlich profitiert das Unternehmen wie viele Versorger von langfristigen Lieferverträgen. Zudem hat Eon seine Mitarbeiter zu Beginn der Krise regelrecht einkaserniert, um den Betrieb des Stromnetzes aufrechtzuerhalten.

Termine Unternehmen am 12. Mai

03:00 CHE: Logitech, Jahreszahlen

07:00 CHE: Swiss Life, Q1-Zahlen

07:00 DEU: Fraport, Verkehrszahlen 19. KW

07:00 DEU: Thyssen-Krupp, Q2-Zahlen (Call 9.30 h)

07:00 DEU: Ströer, Q1-Zahlen

07:00 DEU: Aareal Bank, Q1-Zahlen (Call 9.30 h)

07:00 DEU: Aurelius, Q1-Zahlen

07:00 DEU: Cewe Stiftung, Q1-Zahlen

07:00 DEU: Voltabox, Q1-Zahlen

07:00 FRA: Alstom, Jahreszahlen

07:00 DEU: Allianz, Q1-Zahlen (detailliert) (Call 8.30 h)

07:00 DEU: Deutsche Post, Q1-Zahlen (detailliert) (Call 8.15 h)

07:00 DEU: Innogy, Q1-Zahlen

07:00 DEU: Teamviewer, Q1-Zahlen (Call 8.30 h)

07:00 LUX: Corestate Capital, Q1-Zahlen

07:00 FRA: Alstom, Jahreszahlen

07:30 DEU: Axel Springer, Q1-Zahlen

07:30 DEU: Eon, Q1-Zahlen (Call 9.30 h)

07:30 DEU: Sixt Leasing, Q1-Zahlen

07:30 DEU: HHLA, Q1-Zahlen

07:45 DEU: Eckert & Ziegler, Q1-Zahlen

08:00 DEU: OHB, Q1-Zahlen

08:00 DEU: Westwing Group, Q1-Zahlen (detailliert)

08:00 GBR: Vodafone, Jahreszahlen

08:00 DEU: Singulus, Q1-Zahlen (detailliert)

08:00 DEU: Home24, Q1-Zahlen

08:20 FRA: Engie, Q1-Zahlen

09:30 DEU: Finanzaufsicht Bafin, Jahres-Pk

Termine Unternehmen am 12. Mai (ohne Uhrzeit)

DEU: Hochtief, Q1-Zahlen

DEU: Porsche Automobil Holding, Q1-Zahlen

DEU: BioNTech, Q1-Zahlen

DEU: Stemmer Imaging, Q1-Zahlen

ESP: Amadeus IT, Q1-Zahlen

JPN: Toyota, Jahreszahlen

USA: Alcon, Q1-Zahlen

Termine Konjunktur am 12. Mai

03:30 CHN: Erzeugerpreise 04/20

03:30 CHN: Verbraucherpreise 04/20

06:30 NLD: Verbraucherpreise 04/20

07:00 JPN: Frühindikatoren 03/20 (vorläufig)

08:00 EUR: Acea, Neuzulassungen Fahrzeuge mit alternativem Antrieb Q1/20

11:30 DEU: Anleihe, Laufzeit: 7 Jahre, Volumen 4 Mrd EUR

14:30 USA: Verbraucherpreise 04/20

14:30 USA: Realeinkommen 04/20

15:00 USA: Fed-Präsident von St. Louis, James Bullard, hält eine Rede (online)

15:00 USA: Fed-Präsident von Minneapolis, Neel Kashkaro, hält eine Rede (online)

16:00 USA: Fed-Präsident von Philadelphia, Patrick Harker, hält eine Rede (online)

22:30 USA: API Ölbericht (Woche)

23:00 USA: Fed-Präsidentin von Cleveland, Loretta Mester, hält eine Rede (online)

Hier geht es zur Seite mit dem Dax-Kurs, hier gibt es die aktuellen Tops & Flops im Dax. Aktuelle Leerverkäufe von Investoren finden Sie in unserer Datenbank zu Leerverkäufen.