Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    15.587,36
    +124,64 (+0,81%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.182,91
    +33,85 (+0,82%)
     
  • Dow Jones 30

    35.294,76
    +382,20 (+1,09%)
     
  • Gold

    1.768,10
    -29,80 (-1,66%)
     
  • EUR/USD

    1,1606
    +0,0005 (+0,05%)
     
  • BTC-EUR

    52.549,51
    -611,98 (-1,15%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.464,06
    +57,32 (+4,07%)
     
  • Öl (Brent)

    82,66
    +1,35 (+1,66%)
     
  • MDAX

    34.358,41
    +188,95 (+0,55%)
     
  • TecDAX

    3.726,24
    +14,82 (+0,40%)
     
  • SDAX

    16.622,93
    +160,30 (+0,97%)
     
  • Nikkei 225

    29.068,63
    +517,70 (+1,81%)
     
  • FTSE 100

    7.234,03
    +26,32 (+0,37%)
     
  • CAC 40

    6.727,52
    +42,31 (+0,63%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.897,34
    +73,91 (+0,50%)
     

Mit 1.000 EUR zum Millionär – diese Coins hätten es möglich gemacht!

·Lesedauer: 1 Min.
Mit 1.000 EUR zum Millionär – diese Coins hätten es möglich gemacht!

BeInCrypto –

Jeder kennt mindestens eine Person, die Anekdoten darüber erzählen kann, wie ihr ursprüngliches Investment in Bitcoin Sie zum Millionär gemacht hätte. Doch bei einigen Kryptowährungen muss das nicht mal Jahre zurückliegen, dabei reichen wenige Monate.

Platz 1: Fantom Kurs erreicht neues Allzeithoch! Fantom Preis Chart von Tradingview

Der Fantom Preis befindet sich aktuell auf seinem absoluten Höchststand. Ein Investment von 1.000 EUR im März letzten Jahres ist zum Höchststand diesen Monats 1.117.428 EUR wert. Hätte man gleich zu Beginn von 2021 1.000 EUR in Fantom investiert, läge der Wert heute immerhin bei 151.388 EUR.

Der Beitrag Mit 1.000 EUR zum Millionär - diese Coins hätten es möglich gemacht! erschien zuerst auf BeInCrypto Treten Sie unserer Telegrammgruppe bei und erhalten Sie Handelssignale, einen kostenlosen Handelskurs und tägliche Kommunikation mit Crypto-Fans!

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.