Deutsche Märkte schließen in 4 Stunden 33 Minuten

Ölpreise tendieren uneinheitlich

SINGAPUR (dpa-AFX) -Die Ölpreise haben am Dienstag im frühen Handel uneinheitlich tendiert. Während der Preis für die Nordseesorte Brent leicht anstieg, kostete US-Erdöl etwas weniger. Ein Barrel (159 Liter) Brent zur Lieferung im März notierte am Morgen bei 84,77 US-Dollar. Das waren 31 Cent mehr als am Vortag. Der Preis für ein Barrel der amerikanischen Sorte West Texas Intermediate (WTI) zur Februar-Lieferung fiel dagegen um 43 Cent auf 79,43 Dollar.

Für tendenziell positive Stimmung am Rohölmarkt sorgten Konjunkturdaten aus China. Die zweitgrößte Volkswirtschaft der Welt wuchs im vierten Quartal des vergangenen Jahres stärker als erwartet. Im Gesamtjahr 2022 wurde das Wachstum allerdings stark durch den lange Zeit strikten Corona-Kurs der politischen Führung belastet. Die Volksrepublik zählt zu den weltweit größten Energieverbrauchern.