Werbung
Deutsche Märkte öffnen in 3 Stunden 6 Minuten
  • Nikkei 225

    38.880,20
    +159,73 (+0,41%)
     
  • Dow Jones 30

    38.647,10
    -65,11 (-0,17%)
     
  • Bitcoin EUR

    62.108,96
    -621,33 (-0,99%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.419,43
    +6,48 (+0,46%)
     
  • Nasdaq Compositive

    17.667,56
    +59,12 (+0,34%)
     
  • S&P 500

    5.433,74
    +12,71 (+0,23%)
     

Die DVLA und Thales reduzieren den Kohlenstoff-Fußabdruck von britischen Führerscheinen und Aufenthaltskarten

(credit: Shutterstock – Jubemo/Thales)
(credit: Shutterstock – Jubemo/Thales)
  • Die Driver and Vehicle Licencing Agency (DVLA) und Thales konnten den Kohlenstoff-Fußabdruck von britischen Führerscheinen, Fahrtenschreibern und Aufenthaltskarten innerhalb von fünf Jahren um mehr als ein Drittel reduzieren.

  • Thales setzt auf Ökodesign-Prinzipien, Energieeffizienz, Recycling und die Kompensation von Kohlenstoff-Emissionen als Teil seiner weltweiten Strategie zur Verringerung des Kohlenstoffausstoßes. Die DVLA ist weiterhin auf Kurs, das Ziel der britischen Regierung zu erreichen, bis 2050 keine Emissionen mehr zu verursachen.

MEUDON, Frankreich, June 04, 2024--(BUSINESS WIRE)--Die britische Fahrer- und Fahrzeugzulassungsbehörde, die Driver and Vehicle Licensing Agency (DVLA), ist eine Partnerschaft mit Thales eingegangen, um den Kohlenstoff-Fußabdruck ihrer Führerscheine, Fahrtenschreiber und Aufenthaltskarten zu reduzieren. Seit 2018 konnte Thales die CO2-Emissionen der zwölf Millionen Karten, die es jährlich an die DVLA liefert, um mehr als ein Drittel reduzieren, ohne dass dabei die überragende Sicherheit, Haltbarkeit und das gute Preis-Leistungs-Verhältnis dieser Produkte beeinträchtigt wurden.

Die DVLA ist für die ordnungsgemäße Erfassung von über 52 Millionen Fahrerinnen und Fahrern in Großbritannien und mehr als 46 Millionen Fahrzeugen im Vereinigten Königreich verantwortlich. Darüber hinaus gilt sie als Kompetenzzentrum für die Beschaffung und Ausstellung sicherer nationaler Dokumente. Thales beliefert die DVLA seit 2012 mit Führerscheinen aus Polycarbonat, verschiedenen Fahrtenschreiberkarten (zur Aufzeichnung und Speicherung der Aktivitäten von gewerblichen Fahrern) und Aufenthaltskarten für EU-Bürgerinnen und -Bürgern, die damit ihre Berechtigung, im Vereinigten Königreich zu leben und zu arbeiten, nachweisen können.

WERBUNG

Zu den wichtigsten von Thales ergriffenen Maßnahmen gehört die Einführung von Ökodesign-Prinzipien in seinem gesamten Identitätskartenportfolio. So konnte zum Beispiel die Größe der kontaktlosen Mikrocontroller in den britischen Fahrtenschreiber- und Aufenthaltskarten halbiert werden, was zu einer entsprechenden Verringerung der CO2-Emissionen der Mikrocontroller führte, ohne dass dies Auswirkungen auf die Anwendungen und Sicherheitsfunktionen hatte.

Die Fabriken von Thales, in denen die Karten hergestellt werden, sind außerdem nach der ISO 50001-Norm zertifiziert, deren Schwerpunkt auf der Energieeffizienz liegt. Alle Fabriken nutzen zu 100 % erneuerbaren Strom, der mehr als 70 % ihres Gesamtenergieverbrauchs ausmacht. Durch diese Verbesserungen konnten die produktionsbedingten Emissionen (Scope 1 und 2) seit 2018 um über 80 % reduziert werden.

Für die verbleibenden Emissionen der DVLA-Karten und auf jährlicher Basis investiert Thales in anspruchsvolle Emissionsausgleichsprogramme von durch unabhängige Stellen anerkannten Organisationen wie Climate Impact Partners. Im Rahmen des DVLA-Vertrags gehören dazu die Aufforstung von Wäldern in Großbritannien, die Renaturierung von Mangroven in Kenia und die Bereitstellung von Öfen für saubere Energie in Bangladesch. Insgesamt hat Thales mittlerweile 3.000 Tonnen CO2-Emissionen im Auftrag der DVLA ausgeglichen.

„Genau wie die DVLA befindet sich auch Thales auf dem Weg zu Netto-Null und setzt zur Berechnung der Ökobilanz seiner Produkte branchenübliche Instrumente ein. Dieser umfangreiche Rechner 1 bewertet die Umweltauswirkungen der Materialien, der Verpackung, des Transports, der Dokumentenproduktion und -verteilung sowie des Lebensendes der Produkte. Gemeinsam mit der DVLA prüfen wir ständig neue Möglichkeiten, wie wir die Nachhaltigkeit der Millionen von Thales gelieferten Karten verbessern können, und wir suchen nach umweltfreundlicheren Materialien und Lösungen. Dabei achten wir weiterhin darauf, die Sicherheit und Integrität der Ausweise zu gewährleisten und den Regierungen und öffentlichen Einrichtungen ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis zu bieten", so Nathalie Gosset, Vice President Identity Document Solutions bei Thales

1 Dieser Ansatz wurde in Zusammenarbeit mit Quantis, einem führenden Beratungsunternehmen für ökologische Nachhaltigkeit, entwickelt und wird nun von Solinnen, einem auf Ökobilanzen spezialisierten Beratungsunternehmen, unterstützt. Der Ansatz orientiert sich an allgemein anerkannten Standards, die den gesamten Lebenszyklus der bewerteten Produkte berücksichtigen und die damit verbundenen Bereiche 1, 2 und 3 abdecken.

Über Thales

Thales (Euronext Paris: HO) ist ein Weltmarktführer im Bereich fortschrittlicher Technologien, der sich auf drei Geschäftsbereiche spezialisiert hat: Verteidigung und Sicherheit, Luft- und Raumfahrt sowie Cybersecurity und digitale Identität.

Das Unternehmen entwickelt Produkte und Lösungen, die einen Beitrag dazu leisten, die Welt sicherer, grüner und inklusiver zu machen.

Die Unternehmensgruppe investiert jährlich rund 4 Milliarden Euro in Forschung und Entwicklung, insbesondere in Schlüsselbereiche wie KI, Cybersicherheit, Quantentechnologien, Cloud-Technologien und 6G.

Thales beschäftigt nahezu 81.000 Mitarbeiter in 68 Ländern. Im Jahr 2023 erwirtschaftete die Unternehmensgruppe einen Umsatz von 18,4 Milliarden Euro.

WEITERE INFORMATIONEN

Thales Group
Digital Identity & Security

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20240604293234/de/

Contacts

PRESSEKONTAKT

Thales, Media Relations
Digital Identity and Security
Vanessa Viala
+33 (0)6 07 34 00 34
vanessa.viala@thalesgroup.com