Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    12.783,77
    -219,58 (-1,69%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.454,86
    -59,46 (-1,69%)
     
  • Dow Jones 30

    30.814,51
    -214,80 (-0,69%)
     
  • Gold

    1.809,50
    -8,00 (-0,44%)
     
  • EUR/USD

    1,0485
    +0,0042 (+0,40%)
     
  • BTC-EUR

    18.217,71
    -952,66 (-4,97%)
     
  • CMC Crypto 200

    409,88
    -21,59 (-5,00%)
     
  • Öl (Brent)

    106,64
    -3,14 (-2,86%)
     
  • MDAX

    25.823,45
    -557,40 (-2,11%)
     
  • TecDAX

    2.885,62
    -22,20 (-0,76%)
     
  • SDAX

    11.881,19
    -194,39 (-1,61%)
     
  • Nikkei 225

    26.393,04
    -411,56 (-1,54%)
     
  • FTSE 100

    7.169,28
    -143,04 (-1,96%)
     
  • CAC 40

    5.922,86
    -108,62 (-1,80%)
     
  • Nasdaq Compositive

    11.075,92
    -101,97 (-0,91%)
     

Wie im eigenen Krimi: Romanautorin wegen Mord an Ehemann verurteilt

In den USA ist am Mittwoch eine Krimiautorin wegen Mord an ihrem Ehemann für schuldig befunden worden. Die aus Portland stammende Schriftstellerin hatte vor der Tat ein Essay mit dem Titel „Wie man seinen Ehemann tötet" verfasst. Die Höhe der Strafe für Nancy Crampton-Brophy wurde noch nicht bekannt gegeben.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.