LHA.DE - Deutsche Lufthansa AG

XETRA - XETRA Verzögerter Preis. Währung in EUR
29,63
+0,16 (+0,54%)
Börsenschluss: 5:35PM MEZ
Das Aktien-Chart wird von Ihrem aktuellen Browser nicht unterstützt
Kurs Vortag29,47
Öffnen29,50
Gebot0,00 x 948200
Briefkurs0,00 x 1900800
Tagesspanne29,34 - 29,86
52-Wochen-Spanne11,91 - 31,26
Volumen3.218.120
Durchschn. Volumen3.794.969
Marktkap.13,983B
BetaN/A
Kurs-Gewinn-Verhältnis (roll. Hochrechn.)7,76
EPS (roll. Hochrechn.)3,82
Gewinndatum15. März 2018
Erwartete Dividende & RenditeN/A (N/A)
Ex-Dividende-DatumN/A
1-Jahres-KurszielN/A
  • Inflationsschutz mit Gold
    Handelsblattgestern

    Inflationsschutz mit Gold

    Drei Manager, drei Konzepte, drei Portfolios: Die Musterdepots zeigen, wie man den Markt schlagen kann. Stratege Ulf Sommer beschäftigt sich erneut mit der Aktie der Kranich-Airline Lufthansa.

  • Reedereichef kopiert die Lufthansa
    Handelsblattvorgestern

    Reedereichef kopiert die Lufthansa

    Auf der Suche nach neuen Ertragsquellen plant Rolf Habben Jansen ein neues Preismodell. Am Ende könnten manche Container desselben Frachters sechs Tage länger unterwegs sein als andere.

  • Wenn der Schwung nicht bis zum Schluss hält
    Handelsblattvor 3 Tagen

    Wenn der Schwung nicht bis zum Schluss hält

    Der Dow Jones knackte erstmals die 26.000, doch auch in Frankfurt war die Stimmung am Dienstag gut. Bis zur Dax-Bestmarke fehlten zeitweise knapp 170 Zähler. Doch am Ende ging den europäischen Anlegern die Luft aus.

  • Von einer stolzen Airline zum Pleiteflieger
    Handelsblattvor 5 Tagen

    Von einer stolzen Airline zum Pleiteflieger

    Der Verkauf von Niki muss wegen eines Gerichtsentscheids neu aufgerollt werden. IAG könnte als Käufer abspringen. Die verkorkste Verwertung der Air-Berlin-Tochter kennt nur Verlierer. Eine Analyse.

  • Niki-Deal droht erneut zu platzen
    Handelsblattvor 12 Tagen

    Niki-Deal droht erneut zu platzen

    Der Streit um die Niki-Übernahme nimmt kein Ende: Ein Berliner Gericht hat entschieden, dass in Deutschland nicht über die Insolvenz der Airline entschieden werden darf. Eine schlechte Nachricht für den Niki-Käufer IAG.

  • Das sind die sichersten Airlines der Welt
    Handelsblattvor 16 Tagen

    Das sind die sichersten Airlines der Welt

    Noch nie war Fliegen so sicher wie heute. Trotzdem gibt es bei den Airlines teils beträchtliche Unterschiede. Unfallforscher haben die 100 größten Fluglinien untersucht – diese Unternehmen landen auf den Spitzenplätzen.

  • Fliegen wird wieder billiger
    Handelsblattvor 17 Tagen

    Fliegen wird wieder billiger

    Kaum ist die insolvente Air Berlin zerlegt, da zeigt sich: Der Wettbewerb im deutschen Luftverkehr funktioniert offenbar wieder. Die Ticketpreise normalisieren sich – was vor allem an einem Anbieter liegt.

  • Streit um Kritik an der EU
    Handelsblattvor 18 Tagen

    Streit um Kritik an der EU

    Die Airline-Holding IAG zahlt nur 20 Millionen Euro für die insolvente Niki. Viel zu wenig, beklagt die CSU. Die EU-Kommission habe die Airline verscherbelt. Eine Kritik, die die anderen Parteien nicht teilen.

  • Die Luftfahrt ordnet sich neu
    Handelsblattvor 21 Tagen

    Die Luftfahrt ordnet sich neu

    Die British-Airways-Mutter IAG übernimmt große Teile von Niki und auch die Konkurrenz befindet sich im Wandel. Auf die europäischen Airlines wartet ein schwieriges Jahr. Was 2018 für Lufthansa, Air France und Co. bringt.

  • Handelsblattvor 22 Tagen

    Briten greifen nach Niki

    Der Bieterwettstreit um Niki geht dem Ende entgegen: Medienberichten zufolge hat die British-Airways-Mutter IAG die Nase vorn. Firmengründer Niki Lauda ist aus den Übernahmeverhandlungen ausgestiegen.

  • Personalrochade bei den Grünen
    Handelsblattletzten Monat

    Personalrochade bei den Grünen

    Die grüne Wirtschaftspolitikerin Kerstin Andreae gibt ihr Amt als Vize-Vorsitzende der Fraktion ab. Als Kandidaten für ihre Nachfolge stehen nach Informationen des Handelsblatts zwei Grüne vom linken Flügel bereit.

  • Starker Euro scheucht die Anleger vom Parkett
    Handelsblattletzten Monat

    Starker Euro scheucht die Anleger vom Parkett

    Nach einer montäglichen Rally lässt der Dax am Dienstag Punkte. Lange Zeit behauptete sich der Frankfurter Leitindex gegenüber dem Druck vom Devisenmarkt. Doch kurz vor Handelsschluss brachen sich Gewinnmitnahmen Bahn.

  • Wie Reisende jetzt an Entschädigungen kommen
    Handelsblattletzten Monat

    Wie Reisende jetzt an Entschädigungen kommen

    Nach der Insolvenz der Air-Berlin-Tochter Niki sitzen Zehntausende Reisende fest. Die Unsicherheit ist groß: Sollen Niki-Fluggäste zum Flughafen fahren? Und wann gibt es Geld? Antworten auf die wichtigsten Fragen.

  • Verkauf von Niki an Lufthansa gescheitert
    Handelsblattletzten Monat

    Verkauf von Niki an Lufthansa gescheitert

    Rückschlag für Lufthansa-CEO Spohr: Die EU will die Übernahme von Niki nicht ohne längere Prüfung durchwinken. Die Lufthansa zieht daher ihr Kaufangebot für die Air-Berlin-Tochter zurück. Niki steht vor der Insolvenz.

  • Anleger wagen sich aus der Deckung
    Handelsblattletzten Monat

    Anleger wagen sich aus der Deckung

    Anleger träumen von einer Weihnachtsrally, doch der Dax kommt nicht in Fahrt. Vor den letzten Höhepunkten des Jahres, der Fed- und EZB-Sitzung, kämpft er sich am Dienstag auf den besten Schlusskurs seit einem Monat.

  • Grüne warnen vor Lufthansa-Monopol
    Handelsblattvor 2 Monaten

    Grüne warnen vor Lufthansa-Monopol

    Das Bundeskartellamt geht Beschwerden über „erhebliche“ Preiserhöhungen bei der Lufthansa nach. Die versichert: Das Preissystem habe sich nicht geändert. Die Grünen fürchten dennoch eine Monopolstellung des Konzerns.

  • Handelsblattvor 2 Monaten

    Anleger wollen Währungsrisiko ausschalten

    Drei Manager, drei Konzepte, drei Portfolios: Die Musterdepots zeigen, wie man mit Timing und Strategie den Markt schlagen kann. Ulf Sommer beschäftigt sich mit den US-Technologieaktien.

  • Vorsicht, Ifo-Rekord!
    Handelsblattvor 2 Monaten

    Vorsicht, Ifo-Rekord!

    Der Ifo-Index, das wichtigste deutsche Konjunkturbarometer, steigt in Rekordsphären. Das verheißt für die seit langer Zeit florierenden Aktienmärkte üblicherweise nichts Gutes. Oder diesmal etwa doch?

  • Eurowings will auch auf Strecken der Lufthansa fliegen
    Handelsblattvor 2 Monaten

    Eurowings will auch auf Strecken der Lufthansa fliegen

    Mit der Insolvenz von Air Berlin werden weniger innerdeutsche Flüge angeboten. Das erhöht die Preise und den Frust der Passagiere. Darum will Lufthansa-Tochter Eurowings ihr Angebot nun ausbauen.

  • Zu viel Kundschaft für zu wenig Flüge
    WirtschaftsWochevor 2 Monaten

    Zu viel Kundschaft für zu wenig Flüge

    Seit Air Berlin den Flugverkehr eingestellt hat, bekommen Kunden die Konsequenzen zu spüren: Auf gefragten Strecken wird das Fliegen teurer - teilweise sind gar keine Tickets zu kriegen.

  • Lufthansa kündigt 1000 neue innerdeutsche Flüge an
    Handelsblattvor 2 Monaten

    Lufthansa kündigt 1000 neue innerdeutsche Flüge an

    Seit der Insolvenz von Air Berlin ist Fliegen auf manchen gefragten Strecken in Deutschland deutlich teurer geworden. Die Lufthansa, die große Teile des einstigen Konkurrenten übernehmen will, will jetzt gegensteuern.

  • „Ein konservativer Revolutionär“
    WirtschaftsWochevor 2 Monaten

    „Ein konservativer Revolutionär“

    Die WirtschaftsWoche zeichnet den verstorbenen Mitgründer der Hamburger Agentur Kolle Rebbe, Stefan Kolle, als einen der wichtigsten deutschen Werber aus.

  • Neue Bilanzregel bringt Millionenertrag
    Handelsblattvor 2 Monaten

    Neue Bilanzregel bringt Millionenertrag

    Die Deutsche Post erwartet ab 2018 reichen Zusatzgewinn aus geänderten Bestimmungen für das Leasinggeschäft. Auch Branchen wie die Flugindustrie könnten von den neuen Buchungsregeln profitieren.

  • Handelsblattvor 3 Monaten

    Der nächste Billigflieger nimmt Kurs auf Frankfurt

    Mit einem kräftigen Gebührennachlass hat der Frankfurter Flughafen Ryanair angelockt. Bald könnte auch der Rivale Easyjet an dem Drehkreuz landen – mit Hilfe der von Air Berlin übernommenen Jets.

  • Easyjet übernimmt Teile des Geschäfts
    WirtschaftsWochevor 3 Monaten

    Easyjet übernimmt Teile des Geschäfts

    Air Berlin ist Geschichte. Die letzte Linienmaschine der zweitgrößten deutschen Fluggesellschaft ist am Freitagabend in Berlin-Tegel gelandet. Dort will sich nun Easyjet engagieren.

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen