JPM - JPMorgan Chase & Co.

NYSE - NYSE Verzögerter Preis. Währung in USD
89,47
-0,70 (-0,78%)
Börsenschluss: 4:00PM EDT
Das Aktien-Chart wird von Ihrem aktuellen Browser nicht unterstützt
Kurs Vortag90,17
Öffnen90,01
Gebot89,53 x 800
Briefkurs89,47 x 900
Tagesspanne88,72 - 90,36
52-Wochen-Spanne76,91 - 141,10
Volumen13.557.923
Durchschn. Volumen27.728.371
Marktkap.272,617B
Beta (5 J., monatlich)1,18
Kurs-Gewinn-Verhältnis (roll. Hochrechn.)10,06
EPS (roll. Hochrechn.)8,90
Gewinndatum14. Juli 2020
Erwartete Dividende & Rendite3,60 (4,02%)
Ex-Dividendendatum02. Juli 2020
1-Jahres-Kursziel105,67
  • Kursverluste an New Yorker Börse - Netflix auf Rekordhoch
    dpa

    Kursverluste an New Yorker Börse - Netflix auf Rekordhoch

    Die Corona-Pandemie sorgt für desaströse Wirtschaftsdaten, die die Anleger von den Handelsmärkten vertreiben. Nahezu die gesamte US-Wirtschaft büßt ein. Doch es gibt auch Profiteure der Krise.Die Corona-Pandemie sorgt fur desastrose Wirtschaftsdaten, die die Anleger von den Handelsmarkten vertreiben. Nahezu die gesamte US-Wirtschaft bußt ein. Doch es gibt auch Profiteure der Krise.

  • Chinas Wirtschaft schrumpft erstmals seit Jahrzehnten
    AFP

    Chinas Wirtschaft schrumpft erstmals seit Jahrzehnten

    Chinas Wirtschaft ist wegen der Coronavirus-Pandemie erstmals seit rund 30 Jahren geschrumpft: Von der Nachrichtenagentur AFP befragte Analysten erwarten für das erste Quartal einen Rückgang von 8,2 Prozent im Vorjahresvergleich. Für das ganze Jahr rechnen sie mit einem kleinen Wachstum von 1,7 Prozent. Das wäre die niedrigste Rate seit dem Tod von Parteiführer Mao Zedong im Jahr 1976. Der Internationale Währungsfonds (IWF) hat für China, wo das Coronavirus zuerst ausgebrochen war, ein Wachstum von sogar nur 1,2 Prozent prognostiziert.

  • dpa-AFX

    AUSBLICK 2020: Aktien, Anleihen, Immobilien - Was Anleger wissen sollten

    FRANKFURT (dpa-AFX) - Auch 2020 dürften Aktienanleger wieder Grund zur Freude haben: Da die Zinsen sehr niedrig bleiben sollten, strömt wohl weiterhin viel Geld an die weltweiten Börsen. Ein weiteres Bullenjahr wie 2019 aber erscheint unwahrscheinlich - schließlich sind die internationalen Handelskonflikte noch nicht gelöst, zudem droht weiteres politisches Hickhack, wenn nun das Freihandelsabkommen zwischen der Europäischen Union und Großbritannien in aller Schnelle verhandelt werden muss. Angesichts der damit zu erwartenden Kursturbulenzen lohnt sich also auch ein Blick auf den Anleihen- oder Immobilienmarkt. Ein Überblick über die verschiedenen Anlageklassen.

  • Die Tops und Flops im Dow Jones Industrial 2019
    dpa-AFX

    Die Tops und Flops im Dow Jones Industrial 2019

    NEW YORK (dpa-AFX) - Der US-Leitindex Dow Jones Industrial hat das abgelaufene Börsenjahr mit einem Plus von 22,34 Prozent bei 28 538,44 Punkten beendet. Damit ist 2019 das beste Jahr seit 2017. Der Aufschwung des US-Aktienmarktes ist nunmehr schon fast elf Jahre alt. Die größten Gewinner und Verlierer des Jahres 2019 aus dem Dow in der Übersicht:

  • AKTIE IM FOKUS: Dividendenpolitik und Schulden der Deutschen Telekom verärgern
    dpa-AFX

    AKTIE IM FOKUS: Dividendenpolitik und Schulden der Deutschen Telekom verärgern

    FRANKFURT (dpa-AFX) - Die neue Dividendenpolitik der Deutschen Telekom und überraschend hohe Schulden haben am Donnerstag die Anleger vergrätzt. Die Aktie büßte am späten Vormittag 2,44 Prozent auf 15,294 Euro ein und hielt damit die rote Laterne im Dax . Auch im bisherigen Jahresverlauf hatten die Anleger mit den Papieren bisher wenig Grund zur Freude: Mit einem kleinen Plus von aktuell etwas mehr als 3 Prozent zählen sie zu den am schlechtesten gelaufenen Werten im Leitindex, der in derselben Zeit um rund 26 Prozent gestiegen ist.

  • Die fünf größten Aktieninvestments von Warren Buffett
    Yahoo Finanzen

    Die fünf größten Aktieninvestments von Warren Buffett

    Warren Buffett ist der erfolgreichste Investor der Welt. Wir zeigen die fünf größten Aktieninvestments Buffetts und seiner Firma.

  • Aktien Überblick: Handelskrieg drückt Dax unter 12 000 Punkte
    dpa-AFX

    Aktien Überblick: Handelskrieg drückt Dax unter 12 000 Punkte

    FRANKFURT (dpa-AFX) - Eine weitere Eskalation des Handelskonflikts zwischen den USA und China hat den Dax am Freitag unter die psychologisch wichtige Marke von 12 000 Zählern gedrückt. Zuletzt stand bei dem deutschen Leitindex ein Minus von 2,21 Prozent auf 11 982,70 Punkte zu Buche. Damit steuert das Börsenbarometer auf einen Wochenverlust von gut 3,5 Prozent zu.

  • NETFLIX IM FOKUS: Kann der Streaming-König der Konkurrenz trotzen?
    dpa-AFX

    NETFLIX IM FOKUS: Kann der Streaming-König der Konkurrenz trotzen?

    LOS GATOS (dpa-AFX) - Netflix hat sich von einem DVD-Verleiher zum Giganten der Streamingdienste gemausert. Dieser Status wird aktuell, rund 22 Jahre nach Firmengründung, hart auf die Probe gestellt. Das Nutzerwachstum enttäuschte zuletzt, die Konkurrenz rüstet auf, die Kosten für eigene Film- und Serienproduktionen steigen. Kann sich Netflix also weiterhin behaupten? Die neuesten Entwicklungen beim König der Streaminganbieter, was die Analysten sagen und wie es für die Aktie läuft.

  • Pro-Sieben-Sat-1-Chef wirbt für digitalen Umbau – und bittet die Aktionäre zur Kasse
    Handelsblatt

    Pro-Sieben-Sat-1-Chef wirbt für digitalen Umbau – und bittet die Aktionäre zur Kasse

    Auf der Hauptversammlung zieht Max Conze alle Register, um die Anteilseigner von seinem Kurs zu überzeugen. Doch die attackieren den Vorstand.

  • Handelsblatt

    Pro-Sieben-Sat-1-Chef Conze muss die Aktionäre mit Zukunftsplänen umgarnen

    Auf der Hauptversammlung muss Max Conzes die verunsicherten Anteilseigner beruhigen. Der Einstieg des Großaktionärs Mediaset wirft Fragen auf.

  • Die Top-10 der Dividendenzahler im Dow Jones
    Yahoo Finanzen

    Die Top-10 der Dividendenzahler im Dow Jones

    Die Dividendensaison in unseren heimischen Gefilden ist weitgehend vorbei. Allerdings existieren selbstverständlich auch andere spannende und vor allem internationale Dividendenaktien, die mit vierteljährlichen Ausschüttungen auf sich aufmerksam machen können.

  • OKEx-Tochter OKLink startet Stable Coin
    BTC Echo

    OKEx-Tochter OKLink startet Stable Coin

    OKEx: Bereits im März 2019 hatte Star Xu, Gründer von OKcoin, die Partnerschaft der OK-Gruppe mit dem auf Blockchain spezialisierten Finanzunternehmen Prime Trust bekannt gegeben. Er hat in einem Tweet davon gesprochen, diverse, sichere und regulatorisch einwandfreie Dienstleistungen mit Prime Trust anbieten zu wollen. Das US-Unternehmen Prime Trust hatte die Zusammenarbeit und die Arbeit am Stable Coin USDK ebenfalls im März auf Twitter angekündigt. Das auf Blockchain fokussierte Finanzunternehmen Prime Trust hat außerdem bereits den TrueUSD verwaltet. Stable Coins in der Übergangsphase Nach den negativen Meldungen über den Asset Backed Stable Coin Tether und die Bitcoin-Börse Bitfinex gab es in jüngster Zeit wieder Positives über Stable Coins zu berichten. Mit Facebooks „Project Libra“ und auch der Ankündigung von J.P. Morgan, ihre eigene Kryptowährung JPM Coin in der Wirtschaft testen zu wollen, geht eine neue Generation der „stabilen Token“ an den Markt. Dies verzeichnet einen Wandel in der Funktion von Stable Coins. Sie dienen nicht mehr ausschließlich der Vereinfachung des Tauschs zwischen Krypto- und Fiatwährungen, sondern können weitere Funktionen übernehmen. Auch sind sie nicht mehr zwangsläufig an Fiatwährungen gebunden und könnten auch auf einem Währungskorb oder anderen Assets basieren. Momentan führt das umstrittene Krypto-Start-up Tether mit einer Marktkapitalisierung von zwölf Milliarden US-Dollar noch die Reihe der Stable Coins an. An zweiter Stelle steht der USD Coin mit 333,75 Millionen US-Dollar und an dritter Stelle TrueUSD mit 242,49 US-Dollar Marktkapitalisierung. Wo sich der USDK von OKLink einreiht, wird die Zukunft zeigen. Das Unternehmen hat indes den Launch einer eigenen Blockchain angekündigt. Die Entwicklung der OKchain ist nach eigenen Angaben weit fortgeschritten und soll im Juni 2019 im Testnet ausprobiert werden.   Source: BTC-ECHO Der Beitrag OKEx-Tochter OKLink startet Stable Coin erschien zuerst auf BTC-ECHO.

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen