Deutsche Märkte geschlossen

FMC Corporation (FMC)

NYSE - Nasdaq Echtzeitpreis. Währung in USD
Zur Watchlist hinzufügen
55,65-1,10 (-1,93%)
Ab 03:38PM EDT. Markt geöffnet.
Vollbild
Die Handelspreise werden nicht von allen Märkten bezogen.
Kurs Vortag56,74
Öffnen56,41
Gebot55,90 x 1100
Briefkurs55,93 x 900
Tagesspanne55,60 - 56,83
52-Wochen-Spanne49,49 - 125,20
Volumen902.653
Durchschn. Volumen2.111.396
Marktkap.6,945B
Beta (5 J., monatlich)0,88
Kurs-Gewinn-Verhältnis (roll. Hochrechn.)4,92
EPS (roll. Hochrechn.)11,31
Gewinndatum06. Mai 2024
Erwartete Dividende & Rendite2,32 (4,09%)
Ex-Dividendendatum27. März 2024
1-Jahres-Kursziel65,82
  • dpa

    Vorsicht vor EZB-Zinssitzung beendet Dax-Rally

    Zwei Tage vor dem Zinsentscheid der Europäischen Zentralbank (EZB) und nach einer fulminanten Kurs-Rally sind die Anleger auf Nummer sicher gegangen. Der Dax, der zuletzt sieben Rekordhochs in Folge erklommen hatte, schloss 0,1 Prozent niedriger bei 17.698,40 Zählern. Schon am Vortag hatte die Rekordjagd eine Auszeit genommen. Der MDax der mittelgroßen Börsentitel legte um wenige Punkte auf 25.995,47 Zähler zu.

  • dpa-AFX

    ROUNDUP/Aktien Frankfurt Schluss: Vorsicht vor EZB-Zinssitzung beendet Dax-Rally

    Zwei Tage vor dem Zinsentscheid der Europäischen Zentralbank (EZB) und nach einer fulminanten Kurs-Rally sind die Anleger auch am Dienstag auf Nummer sicher gegangen. Der Dax , der zuletzt sieben Rekordhochs in Folge absolviert hatte, schloss 0,1 Prozent niedriger bei 17 698,40 Zählern. Schon am Vortag hatte die Rekordjagd eine Auszeit genommen. Der MDax der mittelgroßen Börsentitel legte am Dienstag um wenige Punkte auf 25 995,47 Zähler zu.

  • dpa-AFX

    Fresenius Medical Care verkauft 154 Dialysekliniken in Südamerika

    Der Dialysespezialist Fresenius Medical Care trennt sich im Zuge seines Unternehmensumbaus von seinen Klinik-Netzwerken in Brasilien, Kolumbien, Chile und Ecuador. Mit dem Verkauf an den US-Wettbewerber DaVita würden Vermögenswerte in Höhe von 300 Millionen US-Dollar (rund 276 Mio Euro) veräußert, teilte die Tochter des Gesundheitskonzerns Fresenius am Dienstag in Bad Homburg mit. Die vier einzelnen Transaktionen umfassten insgesamt 154 Dialysekliniken mit mehr als 7100 Beschäftig