Deutsche Märkte öffnen in 8 Stunden 17 Minuten
  • Nikkei 225

    27.467,23
    -790,02 (-2,80%)
     
  • Dow Jones 30

    35.028,65
    -339,82 (-0,96%)
     
  • BTC-EUR

    36.915,45
    -772,83 (-2,05%)
     
  • CMC Crypto 200

    992,24
    -2,50 (-0,25%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.340,25
    -166,64 (-1,15%)
     
  • S&P 500

    4.532,76
    -44,35 (-0,97%)
     

WDH/Bericht: Walgreens Boots Alliance prüft Verkauf britischer Tochter Boots

·Lesedauer: 1 Min.

(ausgefallenes Wort "Jahre" im 2. Satz ergänzt.)

LONDON (dpa-AFX) - Die US-Drogerie- und Apothekenkette Walgreens Boots Alliance <US9314271084> könnte einem Medienbericht zufolge die britische Tochter Boots für einen Milliardenbetrag verkaufen. Die Investmentbank Goldman Sachs <US38141G1040> solle die Optionen für Boots prüfen, was auch zu einer Veräußerung der 172 Jahre alten Kette führen könnte, berichtete der britische Wirtschaftssender "Sky News" am Freitagabend unter Berufung auf nicht näher spezifizierte Quellen. Dabei könnte Boots insgesamt mit bis zu 5 Milliarden britischen Pfund (5,9 Mrd Euro) bewertet werden. Auch eine Abspaltung mit einem anschließenden Börsengang sei eine Option. Boots betreibt eigenen Angaben zufolge mehr als 2300 Geschäft, von Apotheken bis hin zu Parfümerien.

Die Aktien von Walgreens Boots Alliance zogen auf die Nachricht hin an. Sie kletterten an der Spitze des US-Leitindex Dow Jones Industrial <US2605661048> um fast 4 Prozent. Das Unternehmen hatte erst Anfang 2021 den Verkauf des Pharmagroßhändler Alliance Healthcare für insgesamt 6,5 Milliarden US-Dollar bekannt gegeben.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.