Deutsche Märkte schließen in 36 Minuten
  • DAX

    15.954,80
    +71,56 (+0,45%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.307,06
    +34,87 (+0,82%)
     
  • Dow Jones 30

    35.911,81
    -201,79 (-0,56%)
     
  • Gold

    1.818,20
    +1,70 (+0,09%)
     
  • EUR/USD

    1,1408
    -0,0008 (-0,07%)
     
  • BTC-EUR

    37.336,74
    -848,32 (-2,22%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.021,15
    -4,58 (-0,45%)
     
  • Öl (Brent)

    84,01
    +0,19 (+0,23%)
     
  • MDAX

    34.632,37
    +113,76 (+0,33%)
     
  • TecDAX

    3.565,19
    +32,22 (+0,91%)
     
  • SDAX

    15.870,53
    +49,47 (+0,31%)
     
  • Nikkei 225

    28.333,52
    +209,24 (+0,74%)
     
  • FTSE 100

    7.610,45
    +67,50 (+0,89%)
     
  • CAC 40

    7.205,85
    +62,85 (+0,88%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.893,75
    +86,95 (+0,59%)
     

Washington stürzt Seahawks in historische Krise

·Lesedauer: 1 Min.
Washington stürzt Seahawks in historische Krise
Washington stürzt Seahawks in historische Krise

Die Erfolglosigkeit der Seattle Seahawks nimmt historische Ausmaße an. Das 15:17 im Monday Night Game beim Washington Football Team war bereits die achte Niederlage in dieser Saison.

So viele Pleiten musste die Franchise aus dem Bundesstaat Washington noch nie hinnehmen, seit Superstar Russell Wilson vor neun Jahren zu den Seahawks kam. (DATEN: Ergebnisse und Spielplan der NFL)

Auch für Wilson selbst markierte die Pleite einen negativen Höchstwert. Zum ersten Mal in seiner Karriere verlor er vier Spiele in Folge.

Dabei machte der Quarterback insgesamt gesehen kein schlechtes Spiel, warf zwei Touchdown-Pässe und blieb ohne Interception. (DATEN: Alle Tabellen der NFL)

Die entscheidende Aktion aber misslang Wilson. Mit dem Touchdown kurz vor Schluss verkürzten die Gäste in Washington auf 15:17 und waren 15 Sekunden vor dem Ende auf eine Two-Point-Conversion angewiesen, um das Spiel in die Overtime zu bringen. (NEWS: Alle aktuellen Infos zur NFL)

Doch Wilsons Pass in die Endzone wurde von Washingtons Cornerback Kendall Fuller abgewehrt.

Während die Gastgeber damit ihren dritten Sieg in Folge feierten und mit einer Bilanz von 5:6 auf einen Wild-Card-Platz für die Play-offs kletterten, ist für die Seahawks mit der achten Niederlage im elften Spiel die Saison schon so gut wie gelaufen.

Alles zur NFL auf SPORT1.de


Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.