Werbung
Deutsche Märkte schließen in 3 Stunden 25 Minuten
  • DAX

    18.281,73
    +118,21 (+0,65%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.949,08
    +41,78 (+0,85%)
     
  • Dow Jones 30

    39.150,33
    +15,53 (+0,04%)
     
  • Gold

    2.338,60
    +7,40 (+0,32%)
     
  • EUR/USD

    1,0735
    +0,0038 (+0,35%)
     
  • Bitcoin EUR

    57.023,25
    -2.879,45 (-4,81%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.261,53
    -48,19 (-3,68%)
     
  • Öl (Brent)

    81,04
    +0,31 (+0,38%)
     
  • MDAX

    25.651,90
    +355,72 (+1,41%)
     
  • TecDAX

    3.294,62
    +7,99 (+0,24%)
     
  • SDAX

    14.569,94
    +96,23 (+0,66%)
     
  • Nikkei 225

    38.804,65
    +208,18 (+0,54%)
     
  • FTSE 100

    8.279,71
    +41,99 (+0,51%)
     
  • CAC 40

    7.697,24
    +68,67 (+0,90%)
     
  • Nasdaq Compositive

    17.689,36
    -32,24 (-0,18%)
     

Ich war bei einer Masterclass in Finnland und habe gelernt, wie man glücklich wird – das war meine wichtigste Erkenntnis

Akso Heart in Finnland. - Copyright: Akso Heart
Akso Heart in Finnland. - Copyright: Akso Heart

Dieser Essay basiert auf einem Gespräch mit Akso Heart, der an der Masterclass für Glück in Finnland von "Visit Finland" teilgenommen hat. Der Kurs soll Ausländern beibringen, wie die Finnen glücklich zu sein und wurde vom Land bezahlt. Der folgende Text wurde aus Gründen der Länge und Klarheit überarbeitet.

Ich habe in diesem Sommer an der finnischen Masterclass für Glück teilgenommen, für die ich nichts bezahlen musste. Eine meiner wichtigsten Erkenntnisse war, wie wichtig es ist, dankbar für das zu sein, was man hat.

Der Glückskurs fand im Kuri-Resort in der finnischen Seenplatte statt. Wir wohnten in atemberaubenden kleinen Hütten mit einem Spa und einer Sauna, umgeben von Wäldern und einem wunderschönen See. Jeder Tag des Kurses hatte Kernthemen wie Natur, Lebensstil, Ernährung, Gesundheit und Wohlbefinden sowie Design. Wir verbrachten jeden Tag mit fachkundigen Trainern, die Kurse zu diesen Themen abhielten.

Verbundenheit mit der Natur

Eine weitere wichtige Erkenntnis der Masterclass in Finnland für mich war, wie wichtig die finnische Verbindung zur Natur ist. Seit meiner Rückkehr ins Vereinigte Königreich habe ich mir sogar einen Indoor-Pflanzenwald zugelegt.

Der Indoor-Pflanzenwald von Akso Heart in London. - Copyright: Akso Heart
Der Indoor-Pflanzenwald von Akso Heart in London. - Copyright: Akso Heart

Als ich in London lebte, fühlte ich mich von der Natur abgekoppelt. In einer Großstadt ist man nicht mit der natürlichen Umgebung verbunden. Es hatte auch etwas so Beruhigendes und Ruhiges, in einem Wald zu meditieren oder einfach nur still zu sein. Es bringt einen dazu, über die Ereignisse im Rückblick nachzudenken, wozu wir normalerweise keine Gelegenheit haben.

WERBUNG

Vor der Reise war ich überhaupt kein Yoga- oder Meditationsmensch, mein Verstand war ständig am Schwirren. Als Content Creator versuche ich immer, auf Trends aufzuspringen oder verbringe zu viel Zeit mit meinem Handy. Ich habe nicht oft Momente, in denen ich still sein kann.

Auch die Saunakultur war seltsam, wenn man sie nicht gewohnt ist. Jeder geht einmal am Morgen oder am Abend in die Sauna. Es ist ein großartiger Ort, um ein Gespräch zu führen und sich mit anderen zu treffen. Wir hatten auch private Saunen in unseren Hütten, was für Leute, die das nicht gewohnt waren, sehr angenehm war.

Gemeinschaftssinn

An einem Tag in Finnland gingen wir mit einem der Ausbilder der Masterclass sogar selbst auf Nahrungssuche und zum Fischen in ein abgelegenes Gebiet. Ich glaube, wir sind so sehr von der Technologie gefangen, dass wir die physische Beziehung zu Dingen wie Lebensmitteln verlieren.

In gewisser Weise produziert man Lebensmittel für eine ganze Gemeinschaft, egal wie groß diese ist, und das ist ein gutes Gefühl. Auf diese Weise hat man das Gefühl, der Gemeinschaft etwas zurückzugeben.

Akso Heart und andere Teilnehmer der Masterclass - Copyright: Akso Heart
Akso Heart und andere Teilnehmer der Masterclass - Copyright: Akso Heart

Ich hatte auch nicht erwartet, dass ich in einem Glückskurs etwas über Design lernen würde. Aber wenn man einmal dabei ist, versteht man es. Ich habe sogar schon einiges davon in meinem eigenen Zuhause umgesetzt.

Einfachheit und Selbstgenügsamkeit

Einer der Teilnehmer gab uns einen Wildnisführer in die Hand und zeigte uns, wie er nur mit einem alten Telefon in der Ferne lebte. Er hatte alles auf das Wesentliche reduziert und schien mit seinem Leben sehr zufrieden zu sein.

Ich glaube, es wäre naiv zu behaupten, dass sich euer Leben in Finnland dramatisch verändern wird, aber ein Teil der finnischen Kultur besteht darin, für das dankbar zu sein, was man hat. In der finnischen Kultur bedeutet Glück eher Zufriedenheit, denn man ist dankbar für das, was man hat und wo man ist. Manchmal kommt das in anderen Ländern zu kurz.

Lest den Originalartikel auf Business Insider