Deutsche Märkte schließen in 7 Stunden 34 Minuten
  • DAX

    15.496,79
    -26,13 (-0,17%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.162,94
    -9,23 (-0,22%)
     
  • Dow Jones 30

    35.609,34
    +152,03 (+0,43%)
     
  • Gold

    1.784,20
    -0,70 (-0,04%)
     
  • EUR/USD

    1,1641
    -0,0011 (-0,09%)
     
  • BTC-EUR

    55.932,36
    +577,95 (+1,04%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.535,02
    +54,21 (+3,66%)
     
  • Öl (Brent)

    83,07
    -0,35 (-0,42%)
     
  • MDAX

    34.549,03
    +8,55 (+0,02%)
     
  • TecDAX

    3.772,99
    +23,76 (+0,63%)
     
  • SDAX

    16.779,70
    +22,86 (+0,14%)
     
  • Nikkei 225

    28.708,58
    -546,97 (-1,87%)
     
  • FTSE 100

    7.199,36
    -23,74 (-0,33%)
     
  • CAC 40

    6.687,04
    -18,57 (-0,28%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.121,68
    -7,41 (-0,05%)
     

WAHL/Kühnert: SPD wird sich auch nach Wahl geschlossen zeigen

·Lesedauer: 1 Min.

BERLIN (dpa-AFX) - Die SPD wird sich nach den Worten von Parteivize Kevin Kühnert auch nach der Wahl geschlossen präsentieren. Teil des Abstimmungserfolgs der Sozialdemokraten sei auch gewesen, dass sich die SPD als geschlossene Partei gezeigt habe, "die viel Kraft darin investiert hat, als eine Einheit dazustehen", sagte Kühnert, der dem linken Parteiflügel angehört, am Sonntagabend in den ARD-"Tagesthemen". Auf die Frage, ob der Flügelstreit in der SPD jetzt wieder ausbrechen werde, antworte Kühnert mit "Nein."

Die SPD habe sich nicht nur als geschlossene Partei präsentiert, sondern sei es auch wirklich gewesen. Dies habe die Partei über ihr Programm und die Bewältigung von "zum Teil langjährigen inhaltlichen Konflikten" erreicht, sagte Kühnert mit Blick auf den Streit unter anderem über die Hartz-IV-Reformen. "Und dieses Versprechen und diese Einigkeit - das gilt, auch über den Wahltag hinaus." Wer geglaubt habe, die SPD zerlege sich nach dieser Wahl selbst, "der wird sich noch wundern in den nächsten Wochen, wie geschlossen diese Partei ist".

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.