Deutsche Märkte geschlossen

VW-Chef Diess verspricht schnellen Ausbau der Elektromobilität

·Lesedauer: 1 Min.

Die EU will die Klimaziele noch einmal deutlich verschärfen. VW-Chef Herbert Diess reagiert darauf und sagt einen schnellen Ausbau der E-Mobilität zu.

Volkswagen muss nicht nur für einen schnellen Ausbau der Elektromobilität sorgen. Der Wolfsburger Autokonzern muss parallel dazu auch die Digitalisierung seiner Autos vorantreiben. Lesen Sie dazu das Statement von VW-Konzernchef Herbert Diess auf dem Handelsblatt Auto-Gipfel 2020:

Um die Klimaziele zu erreichen, müssen wir unsere Fahrzeugflotte schnell elektrifizieren. Dafür bringen wir die erforderlichen neuen E-Modelle auf die Straße und bauen Fertigungskapazitäten für Fahrzeuge und Batterien schnell auf. Das Ausrollen unserer neuen E-Flotte begann im Sommer dieses Jahres und wird 2021 deutlich Fahrt aufnehmen.

Für den Green Deal sind nochmals deutlich stärkere Anstrengungen erforderlich, um letztlich 2030 mehr als 50 Prozent E-Fahrzeuge liefern zu können. Allein Volkswagen benötigt dafür ab dem Jahr 2025 zwei zusätzliche Giga-Zellfabriken. Zusätzlich ist ein Kapazitätsausbau der gesamten Wertschöpfungskette für E-Fahrzeuge erforderlich – eine erneute große Chance für den Umbau der Zulieferindustrie.

Der wirkliche Umbau in unserer Industrie erfolgt nicht mit den E-Fahrzeugen, sondern dadurch, dass Fahrzeuge zu den intelligentesten und gleichzeitig wertvollsten Internet-Devices werden.

Der Kampf um die Hoheit über diese Devices tritt in eine neue Phase. Google dringt über Android Auto und die Datenwelt sowie die Kundenbindung der Smartphones mit Vehemenz und mit einem Beherrschungsanspruch in unsere Steuerungsarchitektur des Autos ein. Gleichzeitig entwickelt die Alphabet-Tochter das neue Gehirn des Autos, das den Fahrer ersetzen wird.