Werbung
Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    18.002,02
    -263,66 (-1,44%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.839,14
    -96,36 (-1,95%)
     
  • Dow Jones 30

    38.589,16
    -57,94 (-0,15%)
     
  • Gold

    2.348,40
    +30,40 (+1,31%)
     
  • EUR/USD

    1,0709
    -0,0033 (-0,31%)
     
  • Bitcoin EUR

    61.735,66
    -345,05 (-0,56%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.399,70
    -18,17 (-1,28%)
     
  • Öl (Brent)

    78,49
    -0,13 (-0,17%)
     
  • MDAX

    25.719,43
    -355,68 (-1,36%)
     
  • TecDAX

    3.353,26
    -47,31 (-1,39%)
     
  • SDAX

    14.367,06
    -256,23 (-1,75%)
     
  • Nikkei 225

    38.814,56
    +94,09 (+0,24%)
     
  • FTSE 100

    8.146,86
    -16,81 (-0,21%)
     
  • CAC 40

    7.503,27
    -204,75 (-2,66%)
     
  • Nasdaq Compositive

    17.688,88
    +21,32 (+0,12%)
     

VODAFONE UND AMAZONS PROJEKT KUIPER ERWEITERN KONNEKTIVITÄT IN AFRIKA UND EUROPA

  • Vodafone und Vodacom planen, die LEO-Satellitenkonstellation (Low Earth Orbit) des Projekts Kuiper zu nutzen, um die Reichweite ihrer 4G/5 G-Netzwerke weiter auszudehnen.

  • Die Unternehmen planen die Teilnahme an den Beta-Tests des Projekt Kuiper-Dienstes im Jahr 2024.

LONDON, 6. September 2023 /PRNewswire/ -- Vodafone und Projekt Kuiper, Amazons LEO-Kommunikationsinitiative (Low Earth Orbit Satellite), haben heute eine strategische Zusammenarbeit bekanntgegeben, in deren Rahmen Vodafone und Vodacom das Netzwerk von Projekt Kuiper nutzen wollen, um die Reichweite von 4G/5G-Diensten auf mehr Kunden in Europa und Afrika auszuweiten.

Margherita Della Valle, Vodafone Group Chief Executive, and Dave Limp, Amazon Senior Vice President of Devices and Services. The customer terminal antennas featured are used to send and receive data to and from Project Kuiper satellites.
Margherita Della Valle, Vodafone Group Chief Executive, and Dave Limp, Amazon Senior Vice President of Devices and Services. The customer terminal antennas featured are used to send and receive data to and from Project Kuiper satellites.


Vodafone und Vodacom planen, das Satellitennetzwerk von Projekt Kuiper mit hoher Bandbreite und geringer Latenz zu nutzen, um die Vorteile der 4G/5G-Konnektivität auch in Gebiete zu bringen, die mit herkömmlichen Glasfaser- oder Mikrowellenlösungen nur schwer und zu teuer zu versorgen wären. Das Projekt Kuiper wird geografisch verteilte Mobilfunkantennen mit den zentralen Telekommunikationsnetzen der Unternehmen verbinden. Dies bedeutet, dass Vodafone und Vodacom in der Lage sein werden, 4G/5G-Dienste an mehr Orten anzubieten, ohne den Zeit- und Kostenaufwand für den Aufbau von glasfaserbasierten oder festen drahtlosen Verbindungen zurück zu den Kernnetzen.

WERBUNG

Im Rahmen der Zusammenarbeit plant Amazon eine Partnerschaft mit Vodafone, um die Hochgeschwindigkeits-Breitbanddienste von Projekt Kuiper in nicht versorgten bzw. unterversorgten Gemeinden auf der ganzen Welt einzuführen. Die Unternehmen prüfen außerdem zusätzliche unternehmensspezifische Angebote, um Unternehmen umfassende globale Konnektivitätslösungen zu bieten, wie zum Beispiel einen Backup-Service für unerwartete Ereignisse oder die Ausweitung der Konnektivität auf abgelegene Infrastrukturen.

Margherita Della Valle, Vorstandsvorsitzende der Vodafone Group, sagte: „Die Arbeit von Vodafone mit dem Projekt Kuiper wird vielen der geschätzten 40 % der Weltbevölkerung ohne Internetzugang eine mobile Verbindung ermöglichen und so abgelegene Gemeinden, ihre Schulen und Unternehmen, die Notdienste und die Katastrophenhilfe unterstützen. Diese Verbindungen werden durch unsere eigene Arbeit an Satellitendirektdiensten für Smartphones weiter ergänzt."

„Amazon baut Projekt Kuiper auf, um Millionen von Kunden in nicht versorgten bzw. unterversorgten Gemeinden mit schnellem, erschwinglichem Breitband zu versorgen. Unser flexibles Netzwerk bedeutet, dass wir Orte anbinden können, die traditionell schwer zu erreichen waren," so Dave Limp, Amazons Leitender Vizepräsident für Gerätschaften und Dienstleistungen. „Die Zusammenarbeit mit einem führenden internationalen Dienstleister wie Vodafone ermöglicht es uns, die digitale Kluft in Europa und Afrika schneller zu überwinden. Gemeinsam werden wir untersuchen, wie wir unseren Kunden helfen können, den größtmöglichen Nutzen aus der erweiterten Konnektivität zu ziehen, insbesondere in Bereichen wie Breitband für Privathaushalte, Landwirtschaft, Bildung, Gesundheitswesen, Transport und Finanzdienstleistungen."

„Unser Ziel bei Vodacom ist es, Verbindungen für eine bessere Zukunft zu schaffen. Wir arbeiten täglich daran, mehr Menschen in Afrika Internet bereitzustellen," so Shameel Joosub, Geschäftsführer der Vodacom Group. „Die Zusammenarbeit mit Projekt Kuiper eröffnet uns einen aufregenden neuen Weg, unsere Bemühungen zu skalieren, indem wir Amazons Satellitenkonstellation nutzen, um auf schnelle Art und Weise mehr Kunden auf dem gesamten afrikanischen Kontinent zu erreichen."

Vodafone, Vodacom und Projekt Kuiper werden mit der Bereitstellung von Diensten in Afrika und Europa beginnen, sobald die Produktionssatelliten von Amazon online sind. Amazon bereitet sich darauf vor, in den kommenden Monaten zwei Prototypsatelliten zu testen, bevor 2024 mit dem Einsatz von Produktionssatelliten begonnen wird. Amazon plant, bis Ende 2024 mit ausgewählten Kunden Beta-Tests der Projekt Kuiper-Dienste durchzuführen, wobei Vodafone und Vodacom planen, sich im Rahmen dieser Zusammenarbeit an diesen Tests zu beteiligen.

Wenn Sie mehr über eine Partnerschaft mit Projekt Kuiper erfahren möchten, senden Sie bitte eine E-Mail an kuiper-interest@amazon.com.

Foto – https://mma.prnewswire.com/media/2201135/Vodafone_Group_PLC.jpg

Cision
Cision

View original content:https://www.prnewswire.com/news-releases/vodafone-und-amazons-projekt-kuiper-erweitern-konnektivitat-in-afrika-und-europa-301918098.html