Deutsche Märkte öffnen in 1 Stunde 17 Minute

VIRUS/ROUNDUP: Polen führt Quarantäne auch für Pendler ein

WARSCHAU (dpa-AFX) - Im Kampf gegen die Ausbreitung des Coronavirus will Polen künftig auch Berufspendler nach einer Rückkehr ins Land in eine 14-tägige Quarantäne schicken. Die seit Einführung der Grenzkontrollen gültige Ausnahme für diese Gruppe werde aufgehoben, heißt es in einer Verordnung des polnischen Gesundheitsministeriums. "Nur noch bis Freitag können Menschen, die auf der anderen Seite der Grenze arbeiten, diese frei überqueren", sagte Innenminister Mariusz Kaminski am Mittwoch in Warschau. Bis dahin hätten die Betroffenen Zeit, ihre berufliche Situation zu organisieren und sich beispielsweise mit Hilfe ihrer Arbeitgeber eine Unterkunft im Ausland zu suchen. Man könne nicht zulassen, dass Polen regelmäßig in ihre Heimat aus solchen Ländern zurückkehren, wo die Infektionsrate höher sei.

Ab Freitag können sich Pendler bei den polnischen Gesundheitsämtern Bescheinigungen über die Quarantäne-Regelungen ausstellen lassen.

Polen hatte am 13. März seine Grenzen für Ausländer geschlossen und Grenzkontrollen eingeführt. Am Mittwoch hat die Regierung in Warschau weitere Einschränkungen der Bewegungsfreiheit und ein Kontaktverbot verkündet. Ansammlungen von mehr als zwei Personen sind nicht mehr erlaubt. Nach Angaben des Gesundheitsministeriums gibt es in Polen derzeit 957 nachgewiesene Coronavirus-Erkrankungen und 13 Todesopfer.