Deutsche Märkte geschlossen

VIRUS: Noch-Siemens-Chef Kaeser schließt Staatshilfe aus

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der scheidende Siemens <DE0007236101>-Chef lehnt Staatshilfen für den Technologiekonzern ab. "Wir haben exzellente Liquidität", sagte Joe Kaeser der "Frankfurter Allgemeine Zeitung" (Samstagausgabe). "Wir haben gerade erst für fünf Milliarden Euro eine Anleihe zu noch hervorragenden Konditionen platziert. Wir haben zehn Milliarden Euro Kreditlinien. Im Moment würde ich sagen, stehen wir ganz hinten in der Reihe hilfsbedürftiger Unternehmen."

Angesprochen auf den Bestand der Prognose für 2020 sagte Kaeser: "Diese Frage beantwortet ja im Augenblick der Markt für sich selbst. Der Aktienkurs hat sich praktisch halbiert."