Deutsche Märkte geschlossen

VIRUS: Infektion im Büro von US-Vizepräsident Pence

WASHINGTON (dpa-AFX) - Ein Mitarbeiter des Büros von US-Vizepräsident Mike Pence ist nach Angaben des Weißen Hauses mit dem Coronavirus infiziert. Weder Pence noch US-Präsident Donald Trump seien in engem Kontakt mit der Person gewesen, teilte die Sprecherin des Vizepräsidenten, Katie Miller, am Freitagabend (Ortszeit) in Washington mit. Unter wachsendem Druck hatte sich Trump am Freitag vergangener Woche auf das Coronavirus testen lassen - der Test fiel negativ aus. Über einen Test von Pence ist bislang nichts bekannt.

Auch in den USA breitet sich das Coronavirus rasant aus. Bis Freitagabend wurden mehr als 18 000 Fälle nachgewiesen, mehr als 200 Menschen kamen ums Leben. Trump hatte zunächst versucht, die von dem Virus ausgehende Gefahr kleinzureden. Inzwischen sagt er, die USA befänden sich im "Krieg" mit einem "unsichtbaren Feind". Am Freitag sagte Trump: "Wir werden diesen Krieg gewinnen."