Deutsche Märkte öffnen in 1 Stunde 39 Minute

VIRUS: EU-Parlament setzt Arbeit aus und verlegt Sitzung

BRÜSSEL (dpa-AFX) - Das Europaparlament stellt ab Mittwoch wegen des Coronavirus für eineinhalb Wochen seine parlamentarischen Aktivitäten ein. Zudem wird auch die nächste Plenarsitzung verkürzt und von Straßburg nach Brüssel verlegt, wie eine Sprecherin am Dienstag der Deutschen Presse-Agentur in Brüssel sagte. Die Plenarsitzung dieser Woche war bereits nach Brüssel verlegt und auf einen Tag, diesen Dienstag, verkürzt worden.

Von der Entscheidung, die parlamentarische Arbeit auszusetzen, dürften vor allem die Ausschusssitzungen in der kommenden Woche betroffen sein. Die Zeit solle dazu genutzt werden, die Räumlichkeiten an die aktuellen Gegebenheiten anzupassen, so dass künftig etwa ausreichend Platz zwischen den Teilnehmern in Ausschüssen sein wird.

Das nächste Plenum sollte ursprünglich vom 30. März bis zum 2. April im französischen Parlamentssitz in Straßburg stattfinden. Stattdessen ist es nun für den Nachmittag des 1. April sowie den Vormittag des 2. April angesetzt. Am Dienstag hatte sich der Parlamentsvorsitzende David Sassoli nach einer Italienreise bereits als Vorsichtsmaßnahme in eine 14-tägige Quarantäne begeben.