Deutsche Märkte öffnen in 3 Stunden 54 Minuten
  • Nikkei 225

    29.150,71
    -534,66 (-1,80%)
     
  • Dow Jones 30

    34.077,63
    -123,04 (-0,36%)
     
  • BTC-EUR

    45.206,10
    -2.250,35 (-4,74%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.242,96
    -55,99 (-4,31%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.914,77
    -137,58 (-0,98%)
     
  • S&P 500

    4.163,26
    -22,21 (-0,53%)
     

Viessmann wächst mit erneuerbaren Energien und digitalen Diensten

·Lesedauer: 1 Min.

ALLENDORF/FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Heizungs- und Klimaanlagenbauer Viessmann hat im vergangenen Jahr dank eines starken Geschäfts im Heimatmarkt Deutschland einen Rekordumsatz erzielt. Die Erlöse kletterten trotz der Corona-Krise um 6 Prozent auf 2,8 Milliarden Euro, wie das 1917 gegründete Familienunternehmen am Montag im nordhessischen Allendorf berichtete. Die Belegschaft in den weltweit 20 Produktionswerken wuchs um 450 auf 12 750 Beschäftigte. Zum Gewinn wurden keine Angaben gemacht.

Wachstumstreiber waren den Firmenangaben zufolge digitale Dienstleistungen und Klimalösungen auf der Basis erneuerbarer Energien. Dazu zählten wasserstofffähige Gas-Wandgeräte, Brennstoffzellen, Wärmepumpen und Batterien. Das Geschäft mit diesen "grünen" Technologien mache bereits rund die Hälfte des Umsatzes aus. In den ersten beiden Monaten des Jahres 2021 habe sich die positive Entwicklung mit jeweils zweistelligen Umsatzzuwächsen fortgesetzt.

Auf die Corona-Pandemie habe man in den Werken mit intelligenten Hygiene- und Verhaltenskonzepten sowie einer weitreichenden Teststrategie reagiert, hieß es. Zeitweise wurden mobile Beatmungsgeräte und Versorgungsstationen, Gesichtsmasken und Desinfektionsmittel gefertigt. Darüber hinaus wurden neue Luftreinigungsgeräte entwickelt, die Klassenzimmer in Schulen dauerhaft mit Frischluft versorgen können.