Werbung
Deutsche Märkte öffnen in 8 Stunden 26 Minuten
  • Nikkei 225

    38.363,61
    -106,77 (-0,28%)
     
  • Dow Jones 30

    38.563,80
    -64,19 (-0,17%)
     
  • Bitcoin EUR

    48.380,87
    +453,31 (+0,95%)
     
  • CMC Crypto 200

    885,54
    0,00 (0,00%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.630,78
    -144,87 (-0,92%)
     
  • S&P 500

    4.975,51
    -30,06 (-0,60%)
     

Wie viel verdient Usher für seinen Auftritt bei der Halftime-Show des Super Bowl wirklich?

Usher wird bei der Halftime-Show des diesjährigen Super Bowl auftreten. - Copyright: Jeff Kravitz/Getty Images
Usher wird bei der Halftime-Show des diesjährigen Super Bowl auftreten. - Copyright: Jeff Kravitz/Getty Images

Am Sonntag wird Usher einen Auftritt haben, der wahrscheinlich der meistgesehene Live-Musikauftritt des Jahres sein wird. Doch er wird dafür kaum bezahlt werden – zumindest nicht direkt.

Mehr als 100 Millionen Menschen sehen sich jedes Jahr den Super Bowl an. Trotzdem erhalten die Interpreten der Halftime-Show in der Regel nicht mehr als den Mindesttarif der Gewerkschaft SAG-AFTRA. Bei Usher sind das 671 Dollar (umgerechnet etwa 622 Euro) für den Auftritt selbst, wie ein Sprecher der Gewerkschaft gegenüber Business Insider erklärte.

Er wird auch für die Proben vor dem großen Abend bezahlt – durchschnittlich 1750 Dollar (etwa 1622 Euro) pro Woche. Das basiert auf einer 35-Stunden-Woche, so der SAG-AFTRA-Sprecher. Für einen Superstar ist das so gut wie nichts. (Die NFL und der Sponsor der Halbzeitshow, Apple Music, tragen die Produktionskosten in Höhe von mehreren Millionen Dollar)

Dennoch tritt der R&B-Star nicht aus reiner Herzensgüte auf. Bereits jetzt erntet er einige der finanziellen Belohnungen, die mit dem Titel des Halftime-Show-Darstellers einhergehen.

Da wären zunächst die Schecks für Werbeverträge, insbesondere für Anzeigen und Kampagnen rund um den Super Bowl. Uber Eats und BMW haben bereits Werbespots mit dem "Yeah!"-Sänger veröffentlicht. Außerdem ist er das neue Gesicht der Herrenmode-Kollektion von Skims. Dabei promotet Kim Kardashians Marke sein neues Album. Im Gegenzug werden seine Bauchmuskeln – und sein Auftritt – vermutlich den Verkauf von Unterwäsche ankurbeln.

Usher-Vertreter haben nicht auf Anfragen geantwortet. Dennoch kann davon ausgehen, dass Stars seiner Größenordnung mindestens sechs- oder siebenstellige Beträge pro Super Bowl-Werbespot verdienen.

Die Halftimeshow beim Super Bowl ist im Grunde eine 13-minütige Werbung

Es ist auch typisch für Headliner, dass sie nach ihren Auftritten einen Anstieg der Musikstreams erleben. Nach Schätzungen von Luminate verzeichnete Rihanna, die im vergangenen Jahr die Halftime-Show bestritt, in den USA einen Anstieg der Songverkäufe um 390 Prozent und der Streams um 140 Prozent. Bei Lady Gaga stiegen die Album- und Songverkäufe am Tag ihres Auftritts im Jahr 2017 um 1000 Prozent, so "Billboard". Diese Steigerungen bedeuten für die Musiker direktes Geld.

Und dann ist da noch die Publicity: Der Auftritt und die Fanfare, einschließlich reichlich Sendezeit auf Apple Music, werden im Grunde wie eine 13-minütige Werbung für Usher wirken. Wenn ein 30-Sekunden-Spot sieben Millionen Dollar kostet, sind das etwa 182 Millionen Dollar (etwa 169 Millionen Euro).

Usher wirbt für sein gerade erschienenes Album "Coming Home" und seine kommende Tournee, die im August beginnt. In den vergangenen Jahren berichtete StubHub, dass Suchanfragen für die Halftime-Show-Acts um bis zu 50 Prozent gestiegen ist. Die Publicity könnte sich für den Verkauf von Konzertkarten für jemanden wie Usher als noch wirkungsvoller erweisen als für frühere Acts wie The Weeknd. Schließlich steht er seit Jahren nicht mehr im Rampenlicht.

Wie wir diesen Sommer bei Taylor Swift und Beyoncé gesehen haben – die 2016 ihren eigenen Super Bowl-Auftritt hatte – gibt es nichts Besseres als eine Blockbuster-Tour, um die Kassen eines Musikers zu füllen.

Lest den Originalartikel auf Business Insider