Deutsche Märkte öffnen in 7 Stunden 32 Minuten

Vater wird für Umgang mit der ersten Periode seiner Tochter gefeiert

Ein alleinerziehender Vater gewann die Herzen der Internet-User durch die Art und Weise, wie er mit der ersten Periode seiner Tochter umging.

Ein Vater reagierte toll bei der ersten Periode seiner Tochter. (Symbolbild: Getty)

Maverick Austin aus Texas hatte nichts von der Unbeholfenheit oder Zimperlichkeit, die einige Männer beim Thema Menstruation an den Tag legen. Er reagierte besonnen und half seiner Tochter, als er realisierte, dass sie das erste Mal ihre Tage hatte.

In einem Facebook-Post, der viral ging, erklärte der Vater, wie seine Tochter Avi ihn von der Schule aus anrief und behauptete, sie habe irgendwie einen Unfall gehabt: „Papa, es ist seltsam, aber ich glaube ich habe mir in die Hose gemacht!“, sagte Avi am Telefon.

Der Vater reagierte umgehend: „Ich eilte mit Unterwäsche zum Wechseln zur Schule, tat die alte in eine Tüte, fuhr zurück zu meiner Telefonkonferenz und schmiss die Tüte in den Mülleimer in der Küche.“

Ein paar Stunden später unterbrach Maverick einen wichtigen Anruf auf der Arbeit, um einen erneuten Anruf von Avi entgegenzunehmen. Sie sagte ihm, es sei schon wieder passiert.

Der Vater sagt, ursprünglich sei er von dem Anruf verwirrt und genervt gewesen, weil er an diesem Tag auf der Arbeit sehr viel zu tun hatte. Er sagte Avi, sie solle ihren Po besser abwischen und Toilettenpapier in die Rückseite ihrer Unterhose stecken. Aber nachdem er versprochen hatte, in einer Stunde wieder anzurufen, wurde Maverick klar, dass seine Tochter womöglich keinen erneuten „Unfall“, sondern stattdessen ihre Tage bekommen hatte.

Der Vater eilt herbei

Er lief zum Mülleimer, um die Unterhose seiner Tochter wieder herauszuholen und erkannte, dass dies tatsächlich Blutspuren waren, was seinen Verdacht bestätigte. Ohne weiter nachzudenken, unterbrach er seine Besprechung und rannte aus dem Büro. „Ich rase zur Schule, während ich der Krankenschwester sage: ‘Suchen Sie mein Kind!’. Ich rase und habe eine Panikattacke, weil mein Kind anrief und mich um Hilfe bat und ich sie einfach zum Sterben auf dem Schlachtfeld zurückließ!“, erklärte der Vater.

Letztendlich kam Maverick in der Schule an, fest entschlossen, seiner Tochter bei diesem Meilenstein so gut er kann zu helfen. „Ich renne in das Büro und dort steht sie ganz ruhig, schaut mich an und sagt: ‚Papa…ich habe zum ersten Mal …‘ und ich unterbrach sie und sagte ‚Das weiß ich schon, Avi…ein paar Minuten nach deinem Anruf wurde es mir klar‘. Der Stress, eine Tochter großzuziehen!“

Der Vater beschreibt dann, dass seine Tochter ihn später fragte, ob sie etwas bekäme, so wie wenn einem ein Zahn ausfällt. „Also ging ich schnell unbemerkt in ein Geschäft und als sie aus der Dusche kam, sagte ich ihr, die Perioden-Fee hat dir etwas gebracht“, beendet der Vater seinen Post, auf dem ein Foto von seiner Tochter mit Eiscreme, Blumen, einer Karte und Schokolade zu sehen ist, die er ihr für diesen Anlass gekauft hat.

Begeisterte Reaktionen

In den Kommentaren unter dem Beitrag erklärte er dann noch, dass er bereits „seit Monaten“ Binden für den Fall des Falles zu Hause hatte. Und es überrascht wenig, dass er für seinen süßen und sensiblen Umgang mit der Situation sehr viele klatschende Emojis erhielt.

„Was für ein wundervoller Vater! Das ist so süß!“, schrieb jemand.

„Aww, das ist so toll!!! Und das sind die perfekten Leckereien“, stimmte jemand anderes zu. „Es sollte auf jeden Fall Perioden-Feen geben.“

“Ich liebe es!! Du bist ein toller Vater!!! Sie wird sich immer daran erinnern!!“

Die überwiegende Mehrheit lobte den Vater für seine durchdachte Reaktion. Aber ein paar wenige fragten sich auch, ob er je mit seiner Tochter über die Periode gesprochen hat, um sie darauf vorzubereiten. Maverick erklärte jedoch, dass seine Tochter sehr gut auf diesen Meilenstein vorbereitet war.

„Sie war vorbereitet, wir haben es besprochen. Sie ist mega neugierig und intelligent und wir haben seit 2 Jahren, seit sie 9 ist, darüber gesprochen und haben Binden im Haus“, antwortete der Vater auf einen Kommentar.

Des Weiteren erklärte er, dass seine Tochter erst dachte, sie habe Durchfall. Aber dann erkannte sie schnell, dass sie stattdessen zum ersten Mal ihre Tage bekam. „Als sie kapierte, was passiert war, verließ sie das Klassenzimmer, um anzurufen und ich verließ meine Arbeit, um sie zu unterstützen“, fügte er hinzu.

Marie Claire Dorking