Deutsche Märkte schließen in 3 Stunden 29 Minuten
  • DAX

    15.197,59
    -275,08 (-1,78%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.092,93
    -86,22 (-2,06%)
     
  • Dow Jones 30

    34.022,04
    -461,68 (-1,34%)
     
  • Gold

    1.781,40
    -2,90 (-0,16%)
     
  • EUR/USD

    1,1344
    +0,0022 (+0,19%)
     
  • BTC-EUR

    49.861,99
    -857,14 (-1,69%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.443,10
    -25,98 (-1,77%)
     
  • Öl (Brent)

    65,53
    -0,04 (-0,06%)
     
  • MDAX

    33.663,90
    -665,63 (-1,94%)
     
  • TecDAX

    3.769,43
    -107,09 (-2,76%)
     
  • SDAX

    16.138,91
    -417,51 (-2,52%)
     
  • Nikkei 225

    27.753,37
    -182,25 (-0,65%)
     
  • FTSE 100

    7.094,83
    -73,85 (-1,03%)
     
  • CAC 40

    6.774,72
    -107,15 (-1,56%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.254,05
    -283,64 (-1,83%)
     

USA: Wirtschaft wächst etwas stärker als gedacht

·Lesedauer: 1 Min.

WASHINGTON (dpa-AFX) - Die US-Wirtschaft ist im Sommer etwas stärker gewachsen als bisher bekannt. Das Bruttoinlandsprodukt (BIP) stieg im dritten Quartal gegenüber dem Vorquartal um annualisiert 2,1 Prozent, wie das Handelsministerium am Mittwoch in Washington in einer zweiten Schätzung mitteilte. Eine vorherige Schätzung hatte ein Wachstum von 2,0 Prozent ergeben. Analysten hatten im Schnitt eine Korrektur auf 2,2 Prozent erwartet.

Das Wachstum verlangsamte sich im Vergleich zum zweiten Quartal deutlich. Als Gründe nannte das Ministerium geringere Konsumausgaben sowie verschärfte Corona-Beschränkungen beziehungsweise verzögerte Lockerungen aufgrund vermehrter Neuinfektionen. Im Frühjahr war die weltgrößte Volkswirtschaft annualisiert um starke 6,7 Prozent gewachsen.

US-Wachstumszahlen werden auf das Jahr hochgerechnet, also annualisiert. Sie sind deshalb nicht direkt mit Wachstumsdaten aus Europa vergleichbar, wo auf eine Annualisierung verzichtet wird.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.