Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    15.448,04
    -279,63 (-1,78%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.083,37
    -74,77 (-1,80%)
     
  • Dow Jones 30

    33.290,08
    -533,37 (-1,58%)
     
  • Gold

    1.763,90
    -10,90 (-0,61%)
     
  • EUR/USD

    1,1865
    -0,0045 (-0,38%)
     
  • BTC-EUR

    30.107,99
    +5,79 (+0,02%)
     
  • CMC Crypto 200

    888,52
    -51,42 (-5,47%)
     
  • Öl (Brent)

    71,50
    +0,46 (+0,65%)
     
  • MDAX

    34.022,52
    -200,17 (-0,58%)
     
  • TecDAX

    3.489,37
    -18,59 (-0,53%)
     
  • SDAX

    16.004,92
    -165,43 (-1,02%)
     
  • Nikkei 225

    28.964,08
    -54,25 (-0,19%)
     
  • FTSE 100

    7.017,47
    -135,96 (-1,90%)
     
  • CAC 40

    6.569,16
    -97,10 (-1,46%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.030,38
    -130,97 (-0,92%)
     

USA: Verkäufe bestehender Häuser gehen überraschend weiter zurück

·Lesedauer: 1 Min.

WASHINGTON (dpa-AFX) - Der Lage am US-Häusermarkt hat sich im April überraschend weiter eingetrübt. Die Verkäufe bestehender Häuser fielen im Monatsvergleich um 2,7 Prozent, wie die Maklervereinigung National Association of Realtors (NAR) am Freitag in Washington mitteilte. Es ist der dritte Rückgang in Folge und wird mit einem geringeren Angebot begründet.

Analysten wurden von der Entwicklung überrascht. Sie hatten im Mittel einen Anstieg um 1,0 Prozent erwartet. Im März waren die Verkaufszahlen um 3,7 Prozent im Monatsvergleich gefallen.

Auf das Jahr hochgerechnet sank die Zahl der verkauften Häuser von 6,01 Millionen im März auf 5,85 Millionen im April. Das ist das niedrigste Niveau seit vergangenen Juni.

NAR-Chefökonom Lawrence Yun führte den Rückgang auf einen Mangel an Wohnungen zurück, die dem Markt zur Verfügung stünden. Bereits im März hatte er auf einen Rückgang des Angebots verwiesen.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.