Deutsche Märkte schließen in 5 Stunden 9 Minuten
  • DAX

    15.563,40
    -25,83 (-0,17%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.114,16
    -8,27 (-0,20%)
     
  • Dow Jones 30

    34.196,82
    +322,58 (+0,95%)
     
  • Gold

    1.783,00
    +6,30 (+0,35%)
     
  • EUR/USD

    1,1945
    +0,0010 (+0,08%)
     
  • BTC-EUR

    28.319,68
    +196,01 (+0,70%)
     
  • CMC Crypto 200

    808,97
    +22,36 (+2,84%)
     
  • Öl (Brent)

    72,87
    -0,43 (-0,59%)
     
  • MDAX

    34.423,05
    +79,21 (+0,23%)
     
  • TecDAX

    3.544,21
    +7,40 (+0,21%)
     
  • SDAX

    16.009,75
    +87,02 (+0,55%)
     
  • Nikkei 225

    29.066,18
    +190,95 (+0,66%)
     
  • FTSE 100

    7.113,15
    +3,18 (+0,04%)
     
  • CAC 40

    6.615,83
    -15,32 (-0,23%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.369,71
    +97,98 (+0,69%)
     

USA verhängen wegen Korruptionsvorwürfen Sanktionen gegen Bulgaren

WASHINGTON (dpa-AFX) - Die US-Regierung hat wegen Korruptionvorwürfen Sanktionen gegen den früheren bulgarischen Vize-Wirtschaftsminister Alexandar Manolew und mehrere andere Bulgaren verhängt. Gegen Manolew, einen früheren Parlamentarier sowie zwei frühere und einen aktuellen Regierungsmitarbeiter seien Einreisesperren erlassen worden, teilte das US-Außenministerium am Mittwoch mit. Das US-Finanzministerium teilte mit, gegen zwei der Betroffenen, einen bulgarischen Oligarchen und deren Netzwerk aus 64 Firmen würden zusätzliche Strafmaßnahmen verhängt. Demnach wird etwaiger Besitz in den USA eingefroren, Amerikanern sind Geschäfte mit ihnen untersagt.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.