Deutsche Märkte schließen in 2 Stunden 8 Minuten

USA: Rohölvorräte fallen überraschend deutlich

WASHINGTON (dpa-AFX) - Die Rohölbestände der USA sind in der vergangenen Woche überraschend deutlich gefallen. Die Vorräte sanken um 4,9 Millionen auf 447,1 Millionen Barrel, wie das US-Energieministerium am Mittwoch in Washington mitteilte. Analysten hatten im Mittel lediglich einen Rückgang um 1,5 Millionen Barrel erwartet.

Die Benzinbestände stiegen um 3,4 Millionen auf 229,4 Millionen Barrel. Die Vorräte an Destillaten (Heizöl, Diesel) legten um 3,1 Millionen auf 119,5 Millionen Barrel zu. Die Ölproduktion verharrte auf dem Rekordwert von 12,9 Millionen Barrel pro Tag.

Die Daten im Überblick:

^ Aktuell Vorwoche

Rohöllagerbestände 447,1 452,0

Benzinlagerbestände 229,4 226,0

Destillatebestände 119,5 116,4°

(in Mio Barrel)

Hinweis: Abweichungen aufgrund von Rundungen möglich.


  • Finanzen
    dpa-AFX

    US-Anleihen starten mit Gewinnen

    NEW YORK (dpa-AFX) - US-amerikanische Staatsanleihen sind am Mittwoch mit Kursgewinnen in den Handel gestartet. Marktteilnehmer nannten die anhaltende Vorsicht der Anleger wegen des chinesischen Coronavirus als Hauptgrund. Die Nachfrage nach sicheren Anlagealternativen bleibe deswegen hoch.

  • Finanzen
    dpa-AFX

    Aktien Frankfurt: Dax leicht erholt - Apple hilft, Virus bleibt Thema

    FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Anleger am deutschen Aktienmarkt gehen am Mittwoch gelassen mit den Risiken des Coronavirus um. Der Dax stand am Nachmittag mit 0,17 Prozent im Plus bei 13 346,03 Punkten, während es in der zweiten Börsenreihe für den MDax um 0,68 Prozent nach oben ging auf 28 546,65 Zähler

  • Finanzen
    dpa-AFX

    ROUNDUP: Finanzminister Scholz gegen Abschaffung von Cent-Münzen

    BERLIN (dpa-AFX) - Bundesfinanzminister Olaf Scholz hält wenig von der Idee, kleine Cent-Münzen aus dem Verkehr zu nehmen. "Ich bin nicht davon überzeugt, dass es richtig ist, dass wir jetzt unsere kleinen Cent-Münzen abschaffen", sagte der SPD-Politiker am Mittwoch in Berlin. Er glaube, "

  • Finanzen
    dpa-AFX

    ROUNDUP 2: Regierung beschließt Kohle-Aus bis 2038 - Kritik von Klimaschützern

    BERLIN (dpa-AFX) - Die deutschen Kohlekraftwerke sollen bis spätestens 2038 alle vom Netz gehen. Die Bundesregierung beschloss am Mittwoch in Berlin nach monatelangen Verhandlungen ein Gesetz, das den Ausstieg aus der Braun- und Steinkohle schon von diesem Jahr an regelt. Für Kraftwerksbetreiber und

  • Finanzen
    dpa-AFX

    US-Telekomriese AT&T setzt nach TV-Kundenschwund auf eigenen Streaming-Dienst

    DALLAS (dpa-AFX) - Der US-Telekomkonzern AT&T; setzt seine Hoffnungen nach einem deutlichen TV-Kundenschwund im vergangenen Jahr auf den Start des eigenen Streaming-Dienstes HBO Max. Beim Umsatz bleibt der Konzern allerdings weiter zurückhaltend: Der Vorstand um den Konzernchef und Verwaltungsratsvorsitzenden

  • Finanzen
    dpa-AFX

    Gesetzentwurf: 5G-Bußgelder in Höhe von bis zu 4 Prozent des Umsatzes

    BERLIN (dpa-AFX) - Die Bundesregierung will im Fall von Verstößen gegen Sicherheitsauflagen beim Ausbau des superschnellen 5G-Mobilfunknetzes Bußgelder an der Wirtschaftskraft betroffener Firmen festmachen. "Die Bußgelder sollen sich an der Wirtschaftskraft des Unternehmens orientieren und künftig

  • Finanzen
    dpa-AFX

    Altmaier sieht bei Konjunktur 'Silberstreif am Horizont'

    BERLIN (dpa-AFX) - Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) sieht bei der Konjunktur einen "Silberstreif am Horizont". Altmaier sprach am Mittwoch in Berlin von einer Trendwende nach einem schwierigen Jahr. "Es geht in kleinen Schritten, es geht nicht rasend schnell, aber der Weg

  • Finanzen
    dpa-AFX

    Altmaier sieht bei Konjunktur 'Silberstreif am Horizont'

    BERLIN (dpa-AFX) - Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) sieht bei der Konjunktur einen "Silberstreif am Horizont". Altmaier sprach am Mittwoch in Berlin von einer Trendwende nach einem schwierigen Jahr. "Es geht in kleinen Schritten, es geht nicht rasend schnell, aber der Weg

  • Finanzen
    dpa-AFX

    ANALYSE/Ökonomen: Coronavirus trifft Chinas Wirtschaft zur Unzeit

    FRANKFURT (dpa-AFX) - Die rasante Ausbreitung des Coronavirus könnte nach Einschätzung von Bank-Ökonomen die chinesische Wirtschaft stark belasten. Die Auswirkungen der aktuellen Lungenkrankheit könnte die Folgen der Sars-Pandemie im Jahr 2003 übertreffen, warnte Ökonom Lu Ting von der japanischen Investmentbank

  • Finanzen
    dpa-AFX

    ANALYSE/Ökonomen: Coronavirus trifft Chinas Wirtschaft zur Unzeit

    FRANKFURT (dpa-AFX) - Die rasante Ausbreitung des Coronavirus könnte nach Einschätzung von Bank-Ökonomen die chinesische Wirtschaft stark belasten. Die Auswirkungen der aktuellen Lungenkrankheit könnte die Folgen der Sars-Pandemie im Jahr 2003 übertreffen, warnte Ökonom Lu Ting von der japanischen Investmentbank

  • Finanzen
    dpa-AFX

    Aktien New York Ausblick: Starke Zahlen von Apple und Konjunktur stützen

    NEW YORK (dpa-AFX) - Die Erholung an der Wall Street dürfte sich zur Wochenmitte fortsetzen. Der Broker IG taxierte den Dow Jones Industrial am Mittwoch rund eine Stunde vor der Startglocke 0,6 Prozent höher auf 28 900 Punkte. "Die Stimmung hellt sich wieder auf vor der Sitzung der US-Notenbank

  • Städte wollen mehr Kompetenzen für Verkehrssicherheit
    Nachrichten
    AFP

    Städte wollen mehr Kompetenzen für Verkehrssicherheit

    Die Städte wollen mehr eigene Kompetenzen bei der Verkehrssicherheit. Als Beispiele nannte der Städtetag am Mittwoch in Mönchengladbach die Verkehrslenkung, Temporegelungen und die Erprobung neuer Regeln im Straßenverkehr. Zugleich rief der kommunale Spitzenverband den Bund auf, die aktuelle Novelle

  • Finanzen
    dpa-AFX

    ROUNDUP: Wehmut im EU-Parlament vor Abstimmung über Brexit-Vertrag

    BRÜSSEL (dpa-AFX) - Vor der Ratifizierung des Brexit-Abkommens im Europaparlament haben Abgeordnete am Mittwoch noch einmal Bedauern über den EU-Austritt Großbritanniens geäußert. Gleichzeitig erinnerten sie daran, dass nun bis zum Jahresende harte Verhandlungen über die künftigen Beziehungen zwischen

  • Finanzen
    dpa-AFX

    ROUNDUP: Wehmut im EU-Parlament vor Abstimmung über Brexit-Vertrag

    BRÜSSEL (dpa-AFX) - Vor der Ratifizierung des Brexit-Abkommens im Europaparlament haben Abgeordnete am Mittwoch noch einmal Bedauern über den EU-Austritt Großbritanniens geäußert. Gleichzeitig erinnerten sie daran, dass nun bis zum Jahresende harte Verhandlungen über die künftigen Beziehungen zwischen

  • Finanzen
    dpa-AFX

    VIRUS: Corona-Verdachtsfall in Lufthansa-Maschine - Crew kehrt zurück

    FRANKFURT (dpa-AFX) - An Bord einer Lufthansa -Maschine hat es einen Corona-Verdachtsfall gegeben. An dem am Mittwochmorgen in Nanjing gelandeten Flug LH780 aus Frankfurt hatte auch ein Mann teilgenommen, der von den chinesischen Behörden als Risikofall eingestuft wurde, bestätigte das Unternehmen in

  • Finanzen
    dpa-AFX

    ROUNDUP: 737-Max-Debakel brockt Boeing Jahresverlust ein

    CHICAGO (dpa-AFX) - Der US-Luftfahrtriese Boeing hat wegen der Krise um den Unglücksjet 737 Max seinen ersten Jahresverlust seit langem erlitten. Das vergangene Geschäftsjahr wurde mit einem Minus von 636 Millionen Dollar (578 Mio Euro) abgeschlossen, wie der Konzern am Mittwoch in Chicago mitteilte

  • Finanzen
    dpa-AFX

    GE kehrt im Schlussquartal in die Gewinnzone zurück

    BOSTON (dpa-AFX) - Der US-Industriekonzern General Electric (GE) hat im Schlussquartal wieder schwarze Zahlen geschrieben. Der Gewinn aus dem fortgeführten Geschäft stieg in den Monaten Oktober bis Dezember um knapp ein Drittel auf 663 Millionen US-Dollar, wie das Unternehmen am Mittwoch in Boston mitteilte

  • Finanzen
    dpa-AFX

    Finanzminister Scholz gegen Abschaffung von Cent-Münzen

    BERLIN (dpa-AFX) - Bundesfinanzminister Olaf Scholz hält wenig von der Idee, kleine Cent-Münzen aus dem Verkehr zu nehmen. "Ich bin nicht davon überzeugt, dass es richtig ist, dass wir jetzt unsere kleinen Cent-Münzen abschaffen", sagte der SPD-Politiker am Mittwoch in Berlin. Er glaube, "

  • Finanzen
    dpa-AFX

    EU-Arbeitsprogramm: Von der Leyen treibt 'Green Deal' voran

    BRÜSSEL (dpa-AFX) - EU-Kommissionschefin Ursula von der Leyen treibt ihren "Green Deal" für mehr Klimaschutz energisch voran. In den nächsten Wochen will sie eine gesetzliche Festlegung des Ziels der Klimaneutralität bis 2050 vorschlagen und später auch das EU-Klimaziel für 2030 hochsetzen.

  • Finanzen
    dpa-AFX

    AKTIE IM FOKUS 2: Bei Varta keimt wieder etwas Hoffnung - Apple stützt Erholung

    FRANKFURT (dpa-AFX Broker) - Neben den Zulieferern aus der Halbleiterbranche haben am Mittwoch auch die Aktien von Varta von starken Absatzzahlen von Apple profitiert. Mit einem Plus von 2,8 Prozent lagen die Aktien des Batterie-Herstellers auf dem zweiten Platz im Mittelwerte-Index MDax . Durch den

  • Finanzen
    dpa-AFX

    VIRUS: Erstmals Nachweis bei Ausländern in China

    PEKING (dpa-AFX) - Erstmals ist in China eine Coronavirus-Infektion bei fünf Ausländern bestätigt worden. Es handelt sich um zwei Australier, einen Pakistani und zwei Hongkonger, wie der Vizechef des Gesundheitsamtes der südchinesischen Provinz Guangdong, Chen Zhusheng, nach Angaben des Nachrichtenportals

  • Finanzen
    dpa-AFX

    VIRUS: Erstmals Nachweis bei Ausländern in China

    PEKING (dpa-AFX) - Erstmals ist in China eine Coronavirus-Infektion bei fünf Ausländern bestätigt worden. Es handelt sich um zwei Australier, einen Pakistani und zwei Hongkonger, wie der Vizechef des Gesundheitsamtes der südchinesischen Provinz Guangdong, Chen Zhusheng, nach Angaben des Nachrichtenportals

  • Finanzen
    dpa-AFX

    VIRUS: Ikea schließt Hälfte seiner Möbelhäuser in China

    STOCKHOLM (dpa-AFX) - Der schwedische Möbelkonzern Ikea schließt wegen des neuartigen Coronavirus vorübergehend rund die Hälfte seiner Warenhäuser in China. Diesen Entschluss habe das Unternehmen nach reichlichen Überlegungen zu der Situation gefasst, teilte der Ikea-Mutterkonzern Ingka am Mittwoch auf

  • Finanzen
    dpa-AFX

    VIRUS: Ikea schließt Hälfte seiner Möbelhäuser in China

    STOCKHOLM (dpa-AFX) - Der schwedische Möbelkonzern Ikea schließt wegen des neuartigen Coronavirus vorübergehend rund die Hälfte seiner Warenhäuser in China. Diesen Entschluss habe das Unternehmen nach reichlichen Überlegungen zu der Situation gefasst, teilte der Ikea-Mutterkonzern Ingka am Mittwoch auf

  • Finanzen
    dpa-AFX

    VIRUS: Ikea schließt Hälfte seiner Möbelhäuser in China

    STOCKHOLM (dpa-AFX) - Der schwedische Möbelkonzern Ikea schließt wegen des neuartigen Coronavirus vorübergehend rund die Hälfte seiner Warenhäuser in China. Diesen Entschluss habe das Unternehmen nach reichlichen Überlegungen zu der Situation gefasst, teilte der Ikea-Mutterkonzern Ingka am Mittwoch auf