Deutsche Märkte geschlossen

USA: Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe steigen stark

WASHINGTON (dpa-AFX) - In den USA ist die Zahl der Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe stark gestiegen. In der vergangenen Woche habe es einen Zuwachs um 70 000 auf 281 000 gegeben, teilte das US-Arbeitsministerium am Donnerstag in Washington mitteilte. Analysten wurden vom Ausmaß der Entwicklung überrascht. Sie hatten im Schnitt nur einen leichten Anstieg auf 220 000 erwartet. In den USA zeigten sich zuletzt immer stärker die Folgen der Coronakrise, die auch zu einer Belastung für die größte Volkswirtschaft der Welt wird.

Im Vierwochenschnitt zeigten sich ebenfalls Auswirkungen der Viruskrise. In dieser Betrachtung stiegen die Erstanträge von 215 750 auf 232 250. Die Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe gelten als Indikator für die kurzfristige Entwicklung des Arbeitsmarkts.