Deutsche Märkte geschlossen
  • Nikkei 225

    27.327,11
    -106,29 (-0,39%)
     
  • Dow Jones 30

    34.086,04
    +368,95 (+1,09%)
     
  • BTC-EUR

    21.264,54
    +140,56 (+0,67%)
     
  • CMC Crypto 200

    524,67
    +5,88 (+1,13%)
     
  • Nasdaq Compositive

    11.584,55
    +190,74 (+1,67%)
     
  • S&P 500

    4.076,60
    +58,83 (+1,46%)
     

USA: Beschäftigung im Privatsektor steigt deutlich stärker als erwartet - ADP

WASHINGTON (dpa-AFX) -Die Privatwirtschaft der USA hat im Dezember unerwartet viele Arbeitsplätze geschaffen. Im Vergleich zum Vormonat kamen 235 000 Stellen hinzu, wie der Arbeitsmarktdienstleister ADP am Donnerstag in Washington mitteilte. Analysten wurden von der Stärke des Anstiegs überrascht. Sie hatten im Schnitt nur mit 150 000 neuen Arbeitsplätzen gerechnet.

Im November waren nur 127 000 neue Stellen ermittelt worden, was dem schwächsten Zuwachs seit fast zwei Jahren entspricht. Die neuen Daten machen deutlich, dass die Lage auf dem US-Arbeitsmarkt nach wie vor robust ist. Viele Unternehmen haben Probleme, frei werdende Stellen zu besetzen. Der starke Arbeitsmarkt treibt die Inflation, da er zu steigenden Löhnen führt. Dies erschwert der US-Notenbank Fed den Kampf gegen die starke Teuerung.

An diesem Freitag legt die US-Regierung den offiziellen Arbeitsmarktbericht vor für Dezember vor. Am Markt wird ebenfalls ein kräftiger Anstieg der Beschäftigung erwartet.