Deutsche Märkte schließen in 5 Stunden 1 Minuten
  • DAX

    15.244,11
    +34,96 (+0,23%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.987,11
    +10,83 (+0,27%)
     
  • Dow Jones 30

    33.730,89
    +53,62 (+0,16%)
     
  • Gold

    1.747,20
    +10,90 (+0,63%)
     
  • EUR/USD

    1,1976
    -0,0007 (-0,06%)
     
  • BTC-EUR

    52.339,32
    -1.053,24 (-1,97%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.368,80
    -6,98 (-0,51%)
     
  • Öl (Brent)

    62,74
    -0,41 (-0,65%)
     
  • MDAX

    32.926,73
    +217,62 (+0,67%)
     
  • TecDAX

    3.510,80
    +28,00 (+0,80%)
     
  • SDAX

    15.952,07
    +113,63 (+0,72%)
     
  • Nikkei 225

    29.642,69
    +21,70 (+0,07%)
     
  • FTSE 100

    6.960,52
    +20,94 (+0,30%)
     
  • CAC 40

    6.223,85
    +15,27 (+0,25%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.857,84
    -138,26 (-0,99%)
     

US-Anleihen starten kaum verändert

·Lesedauer: 1 Min.

NEW YORK (dpa-AFX) - Die Kurse von US-Staatsanleihen haben sich am Mittwoch im frühen Handel nur wenig bewegt. Der Terminkontrakt für zehnjährige Treasuries (T-Note-Future) verharrte auf 131,68 Punkten. Die Rendite zehnjähriger Anleihen betrug 1,66 Prozent.

Marktbeobachter sprachen von einem impulsarmen Handel am US-Rentenmarkt. Auch am New Yorker Aktienmarkt wird zum Auftakt kaum Bewegung erwartet. Ein etwas höher als erwartet ausgefallenes Defizit in der Handelsbilanz der USA im Februar konnte nicht für Bewegung bei den Kurse sorgen.

Die Anleger blicken vielmehr auf die Veröffentlichung des Protokolls der jüngsten Zinssitzung der US-Notenbank Fed, die am Abend erwartet wird. "Das Protokoll dürfte daraufhin analysiert werden, wie weit entfernt die Fed-Mitglieder von einer offenen Tapering-Diskussion sind und ob der Markt die Erwartungen für die Zinswende der Fed nach vorne verlagern muss", hieß es in einer Einschätzung der Dekabank.