Werbung
Deutsche Märkte schließen in 5 Stunden 33 Minuten
  • DAX

    18.500,42
    -90,47 (-0,49%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.952,56
    -30,55 (-0,61%)
     
  • Dow Jones 30

    40.211,72
    +210,82 (+0,53%)
     
  • Gold

    2.447,20
    +18,30 (+0,75%)
     
  • EUR/USD

    1,0903
    +0,0002 (+0,02%)
     
  • Bitcoin EUR

    57.958,55
    +317,81 (+0,55%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.315,31
    -25,65 (-1,91%)
     
  • Öl (Brent)

    81,26
    -0,65 (-0,79%)
     
  • MDAX

    25.447,28
    -240,97 (-0,94%)
     
  • TecDAX

    3.372,12
    -12,48 (-0,37%)
     
  • SDAX

    14.526,69
    -43,97 (-0,30%)
     
  • Nikkei 225

    41.275,08
    +84,40 (+0,20%)
     
  • FTSE 100

    8.169,43
    -13,53 (-0,17%)
     
  • CAC 40

    7.581,04
    -51,67 (-0,68%)
     
  • Nasdaq Compositive

    18.472,57
    +74,17 (+0,40%)
     

US-Anleihen: Leichte Gewinne zum Start

NEW YORK (dpa-AFX) -US-Staatsanleihen sind am Freitag mit leichten Kursgewinnen in den Handel gestartet. Der Terminkontrakt für zehnjährige Anleihen (T-Note-Future) stieg zu Handelsbeginn um 0,16 Prozent auf 110,72 Punkte. Die Rendite zehnjähriger Staatspapiere fiel im Gegenzug leicht auf 4,22 Prozent.

Auftrieb erhielten als sicher wahrgenommene Anlagen wie US-Anleihen von der etwas trüberen Marktstimmung. An den Aktienmärkten gingen die Kurse überwiegend nach unten, was die Anleger in sichere Wertpapiere lockte.

Konjunkturdaten stehen erst im Handelsverlauf an. Mit den Einkaufsmanagerindizes von S&P Global wird ein Indikator für die Konjunkturlage erwartet. Zudem stehen Zahlen vom Immobilienmarkt auf dem Programm.