Deutsche Märkte öffnen in 5 Stunden 56 Minuten
  • Nikkei 225

    26.731,48
    -73,12 (-0,27%)
     
  • Dow Jones 30

    31.029,31
    +82,32 (+0,27%)
     
  • BTC-EUR

    19.186,31
    -370,17 (-1,89%)
     
  • CMC Crypto 200

    430,53
    -9,13 (-2,08%)
     
  • Nasdaq Compositive

    11.177,89
    -3,65 (-0,03%)
     
  • S&P 500

    3.818,83
    -2,72 (-0,07%)
     

US-Anleihen im frühen Handel etwas unter Druck

NEW YORK (dpa-AFX) - Die Kurse von US-Staatsanleihen haben nach ihren deutlichen Vortagesverlusten etwas weiter nachgegeben. Der Terminkontrakt für zehnjährige Treasuries (T-Note-Future) fiel im frühen Handel am Mittwoch um 0,14 Prozent auf 119,67 Punkte. Die Rendite für zehnjährige Staatsanleihen betrug 2,85 Prozent.

Börsianer verwiesen als Belastung auf die freundlich erwartete Wall Street. Dort stünden die Zeichen auf Erholung. Entsprechend gering sei die Nachfrage nach sicheren Staatspapieren.

Im Handelsverlauf dürften Stimmungsdaten aus Industrie, die Bauausgaben im April sowie später der Konjunkturbericht der US-Notenbank Fed Beachtung finden, bevor dann am Freitag mit dem Arbeitsmarktbericht ein weiterer wichtiger Indikator folgt. Die Fed hat in diesem Jahr ihre Zinsen bereits zwei Mal erhöht, um die hohe Inflation zu bekämpfen.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.