Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    13.335,68
    +208,68 (+1,59%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.527,79
    +15,89 (+0,45%)
     
  • Dow Jones 30

    29.910,37
    +37,87 (+0,13%)
     
  • Gold

    1.783,10
    +1,20 (+0,07%)
     
  • EUR/USD

    1,1970
    +0,0057 (+0,48%)
     
  • BTC-EUR

    15.184,02
    +332,45 (+2,24%)
     
  • CMC Crypto 200

    333,27
    -4,23 (-1,25%)
     
  • Öl (Brent)

    45,52
    -0,01 (-0,02%)
     
  • MDAX

    29.374,63
    +345,13 (+1,19%)
     
  • TecDAX

    3.128,52
    +78,84 (+2,59%)
     
  • SDAX

    13.835,35
    +134,85 (+0,98%)
     
  • Nikkei 225

    26.644,71
    +107,41 (+0,40%)
     
  • FTSE 100

    6.367,58
    +4,65 (+0,07%)
     
  • CAC 40

    5.598,18
    +31,39 (+0,56%)
     
  • Nasdaq Compositive

    12.205,85
    +111,45 (+0,92%)
     

US-Anleihen: Überwiegend weitere Gewinne

·Lesedauer: 1 Min.

NEW YORK (dpa-AFX) - Die Kurse von US-Staatsanleihen haben am Freitag überwiegend an die Gewinne vom Vortag angeknüpft. Nach wie vor wurden die Festverzinslichen durch die Sorge um die weitere Entwicklung der US-Wirtschaft und einer hohen Zahl von Neuinfektionen in der Corona-Krise gestützt.

Marktbeobachter sprachen von einem eher impulsarmen Handel. Ein weiterer Anstieg der Konsumausgaben im Juni sorgte nicht für nennenswerte Kursbewegungen.

Zweijährige Anleihen verharrten bei 100 1/32 Punkten. Sie rentierten mit 0,109 Prozent. Fünfjährige Anleihen stiegen um 3/32 Punkte auf 100 6/32 Punkte. Sie rentierten mit 0,212 Prozent. Richtungweisende zehnjährige Anleihen legten um 4/32 Punkte auf 100 28/32 Punkte zu. Sie rentierten mit 0,533 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreißig Jahren zogen um 8/32 Punkte auf 101 11/32 Punkte an. Sie rentierten mit 1,196 Prozent.