Deutsche Märkte geschlossen

Unionsfraktion will auch nach 2021 mehr Geld für Verteidigung

·Lesedauer: 1 Min.

BERLIN (dpa-AFX) - Die Unionsfraktion will auch für die Zukunft mehr Geld für die Bundeswehr und Investitionen in die Streitkräfte. "Der vorliegende Entwurf für den Verteidigungshaushalt 2021 hat zwei Gesichter. Wichtig und richtig ist der Anstieg von aktuell 45,6 Milliarden auf 46,8 Milliarden Euro", sagte der verteidigungspolitische Sprecher der Unionsfraktion, Henning Otte, am Mittwoch. In den Finanzplanungen für die Jahre bis 2024 seien dann jedoch keine weiteren Steigerungen vorgesehen - de facto solle der Verteidigungsetat sogar wieder sinken. "Wir müssen aber den eingeschlagenen Weg der Modernisierung unserer Streitkräfte fortsetzen", forderte Otte und verwies auf Beschaffungsprojekte. Deutschland müsse auch verlässlicher Partner in der Nato bleiben.