Deutsche Märkte schließen in 7 Stunden 33 Minuten
  • DAX

    15.231,96
    -2,40 (-0,02%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.974,28
    +7,29 (+0,18%)
     
  • Dow Jones 30

    33.677,27
    -68,13 (-0,20%)
     
  • Gold

    1.745,70
    -1,90 (-0,11%)
     
  • EUR/USD

    1,1963
    +0,0009 (+0,07%)
     
  • BTC-EUR

    53.914,78
    +2.766,97 (+5,41%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.393,85
    +99,86 (+7,72%)
     
  • Öl (Brent)

    60,94
    +0,76 (+1,26%)
     
  • MDAX

    32.679,07
    +12,93 (+0,04%)
     
  • TecDAX

    3.501,25
    +14,22 (+0,41%)
     
  • SDAX

    15.737,59
    +7,85 (+0,05%)
     
  • Nikkei 225

    29.620,99
    +82,29 (+0,28%)
     
  • FTSE 100

    6.895,91
    +5,42 (+0,08%)
     
  • CAC 40

    6.199,77
    +15,67 (+0,25%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.996,10
    +146,10 (+1,05%)
     

Umweltbundesamt präsentiert deutsche Klimabilanz für das Jahr 2020

·Lesedauer: 1 Min.

BERLIN (dpa-AFX) - Das Umweltbundesamt stellt am Dienstag (10.00 Uhr) die deutsche Klimabilanz für das Jahr 2020 vor. Gemeinsam mit Amtschef Dirk Messner präsentiert Bundesumweltministerin Svenja Schulze (SPD) die neuesten Zahlen zu den Treibhausgasemissionen in den einzelnen Sektoren - darunter Energie, Verkehr, Landwirtschaft und Gebäude. Es handelt sich dabei um die erste Zwischenbilanz zu den Höchstmengen an Treibhausgasemissionen, die im Dezember 2019 für die unterschiedlichen Sektoren verbindlich im Klimaschutzgesetz verankert wurden.

Insgesamt will Deutschland mit den sektorspezifischen Maßnahmen die Treibhausgasemissionen bis zum Jahr 2030 um mindestens 55 Prozent gegenüber 1990 senken, für das Referenzjahr 2020 lag das Ziel bei 40 Prozent. Nach einer Analyse, die die Denkfabrik Agora Energiewende Anfang des Jahres veröffentlicht hatte, könnte Deutschland sein Emissionsziel im vergangenen Jahr infolge der Corona-Pandemie sogar übertroffen haben.