Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    15.476,43
    -32,76 (-0,21%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.257,98
    +16,86 (+0,40%)
     
  • Dow Jones 30

    33.866,50
    -187,44 (-0,55%)
     
  • Gold

    1.878,50
    -52,30 (-2,71%)
     
  • EUR/USD

    1,0805
    -0,0106 (-0,97%)
     
  • BTC-EUR

    21.553,93
    -640,43 (-2,89%)
     
  • CMC Crypto 200

    533,12
    -3,74 (-0,70%)
     
  • Öl (Brent)

    73,19
    -2,69 (-3,55%)
     
  • MDAX

    29.778,59
    -30,33 (-0,10%)
     
  • TecDAX

    3.338,57
    +2,59 (+0,08%)
     
  • SDAX

    13.494,83
    -5,62 (-0,04%)
     
  • Nikkei 225

    27.509,46
    +107,41 (+0,39%)
     
  • FTSE 100

    7.901,80
    +81,64 (+1,04%)
     
  • CAC 40

    7.233,94
    +67,67 (+0,94%)
     
  • Nasdaq Compositive

    11.997,42
    -203,40 (-1,67%)
     

Umfrage: Mehrheit für Rücktritt von Verteidigungsministerin Lambrecht

BERLIN (dpa-AFX) -Die Mehrheit der Deutschen ist für einen Rücktritt der in die Kritik geratenen Bundesverteidigungsministerin Christine Lambrecht (SPD). Das geht aus dem neuen ZDF-"Politbarometer" hervor, das am Freitag veröffentlicht wurde. Demnach sprachen sich 60 Prozent der Befragten für einen Rücktritt der Ministerin aus; 25 Prozent waren dagegen. Selbst innerhalb der SPD sprachen sich 50 Prozent für einen Rücktritt aus; 38 Prozent waren für ihren Verbleib im Amt.

Lambrecht war zuletzt wegen einer auf Instagram verbreiteten Neujahrsbotschaft scharf kritisiert worden, in der sie begleitet von Silvesterfeuerwerk über den Ukraine-Krieg sprach. Die in der Opposition befindliche Union aus CSU und CDU hatte daraufhin Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) zur sofortigen Entlassung der Verteidigungsministerin aufgefordert.