Deutsche Märkte geschlossen

Umfrage: Hier verstecken die Deutschen ihr Bargeld

·Freie Autorin

Viele Menschen misstrauen den Banken und bewahren zumindest kleinere Beträge am liebsten zuhause auf. Eine Umfrage zeigt, welche “Verstecke“ am beliebtesten sind.

Die Deutschen verstecken ihr Bargeld gerne in den eigenen vier Wänden. (Symbolbild: Getty Images)
Die Deutschen verstecken ihr Bargeld gerne in den eigenen vier Wänden. (Symbolbild: Getty Images)

Auch wenn seit der Corona-Pandemie Ec-Karte und Co. auf dem Vormarsch sind, geht den Deutschen doch nichts über ihr Bargeld. Zwar erledigen die meisten ihre Bankgeschäfte digital oder in den Filialen, doch wenn es um überzählige Scheine und Münzen geht, vertrauen viele am meisten ihren eigenen vier Wänden. Laut einer Untersuchung der Bundesbank sind etwa 200 Milliarden Euro Bargeld im Umlauf, am meisten haben die älteren Herrschaften zwischen 55 und 65 Jahren zuhause auf der hohen Kante.

Womit und wie oft? So reinigst du dein Smartphone richtig

Laut einer Umfrage von Statista und dem Meinungsforschungsinstitut YouGov bewahrt mehr als jeder Dritte größere Mengen Bargeld zuhause auf. Dafür befragten die Institute insgesamt 1122 Personen ab 18 Jahren in Deutschland. Und wo lagern die Deutschen ihr Geld am liebsten?

Von Tresor bis Kleiderschrank

Der beliebteste und sicherste Aufbewahrungsort ist keine Überraschung: 11 Prozent der Befragten gaben an, ihr Bargeld in einem Tresor aufzubewahren. Doch nicht jeder hat einen solchen Eisen-Koloss zuhause rumstehen. Auf Platz zwei könnte der Gegensatz deshalb nicht größer sein: Neun Prozent sammeln ihr überschüssiges Bargeld in einem oder mehreren Briefumschlägen.

...und Sparschwein bis Keksdose

Platz drei ist ein echter Klassiker. Fünf Prozent nutzen für die Scheine und Münzen gerne das gute alte Sparschwein. Zu den weiteren eher ungewöhnlichen Aufbewahrungsorten für Bargeld zählen in der Umfrage der Kleiderschrank, das Bücherregal oder zwischen Buchseiten, was jeweils drei Prozent als Versteck angaben.Für zwei Prozent sind jeweils der Nachttisch und die Keksdose eine gute Wahl für ihr Bargeld.

VIDEO: Lebensmittel werden teurer – so sparst du trotzdem

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.