Deutsche Märkte geschlossen
  • Nikkei 225

    27.686,40
    -199,47 (-0,72%)
     
  • Dow Jones 30

    33.597,39
    +1,05 (+0,00%)
     
  • BTC-EUR

    15.990,51
    -256,80 (-1,58%)
     
  • CMC Crypto 200

    394,91
    -7,12 (-1,77%)
     
  • Nasdaq Compositive

    10.968,63
    -46,26 (-0,42%)
     
  • S&P 500

    3.935,26
    -6,00 (-0,15%)
     

Ukraine ehrt deutsche Journalisten mit Verdienstorden

KIEW (dpa-AFX) -Die Ukraine ehrt politische und publizistische Unterstützer aus dem Ausland mit Verdienstorden, darunter auch drei Journalisten des Springer-Verlags. Ausgezeichnet werden "Welt"-Chefredakteur Ulf Poschardt, der stellvertretende "Bild"-Chefredakteur Paul Ronzheimer und der verantwortliche Redakteur im "Bild"-Ressort Politik, Julian Röpcke. Das geht aus einem Erlass von Präsident Wolodymyr Selenskyj in Kiew hervor.

Der frühere ukrainische Botschafter in Deutschland, Andrij Melnyk, gratulierte. "Durch Eure mutige Berichterstattung habt Ihr der Bundesrepublik die Augen eröffnet, dass dieser Krieg jeden Deutschen betrifft", schrieb er am Montag auf Twitter an Ronzheimer und Röpcke. Poschardt habe dazu beigetragen, die deutsche Ampel-Koalition zu Waffenlieferungen an die Ukraine zu bewegen. Sie erhalten jeweils den ukrainischen Verdienstorden dritter Klasse, wie aus dem Dekret Selenskyjs vom 4. November hervorgeht.

Auch Journalisten aus Polen, Lettland und den USA wurden ausgezeichnet. Mit Verdienstorden verschiedener Stufen wurden der litauische Verteidigungsminister Arvydas Anu?auskas, sein italienischer Ex-Kollege Lorenzo Guerini und der polnische Außenminister Zbigniew Rau geehrt. Einen Orden bekam auch Selcuk Bayraktar, Chef des türkischen Drohnenherstellers Baykar.