Deutsche Märkte schließen in 2 Stunden 25 Minuten
  • DAX

    13.742,20
    -53,65 (-0,39%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.764,62
    -12,19 (-0,32%)
     
  • Dow Jones 30

    33.761,05
    +424,35 (+1,27%)
     
  • Gold

    1.794,10
    -21,40 (-1,18%)
     
  • EUR/USD

    1,0204
    -0,0053 (-0,52%)
     
  • BTC-EUR

    23.532,78
    -694,15 (-2,87%)
     
  • CMC Crypto 200

    569,28
    -2,00 (-0,35%)
     
  • Öl (Brent)

    86,99
    -5,10 (-5,54%)
     
  • MDAX

    27.834,48
    -73,00 (-0,26%)
     
  • TecDAX

    3.180,73
    -11,44 (-0,36%)
     
  • SDAX

    13.178,65
    -50,72 (-0,38%)
     
  • Nikkei 225

    28.871,78
    +324,80 (+1,14%)
     
  • FTSE 100

    7.465,24
    -35,65 (-0,48%)
     
  • CAC 40

    6.537,28
    -16,58 (-0,25%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.047,19
    +267,29 (+2,09%)
     

TV-Quoten: 'Friesland'-Krimi vor der 'Schlagerstrandparty'

BERLIN (dpa-AFX) - Das ZDF hat am Samstagabend den Quotensieg geholt: Im Schnitt 5,17 Millionen Zuschauer schalteten ab 20.15 Uhr den "Friesland"-Krimi ein. Das entsprach einem Marktanteil von 23,7 Prozent für die Folge "Gegenströmung", eine Wiederholung von 2020. "Die große Schlagerstrandparty" im Ersten verfolgten 4,62 Millionen (22,6 Prozent). Schlagersänger Jürgen Drews (77) kündigte dort am Samstagabend sein Karriereende an.

Dahinter landeten die Clipshow "Dumm gelaufen - Die lustigsten Schlamassel der Welt" auf RTL <LU0061462528> mit 1,12 Millionen (5,2 Prozent) und der Animationsfilm "Ferdinand - geht stierisch ab" auf Sat.1 <DE000PSM7770> mit 0,84 Millionen (3,9 Prozent). Auf ProSieben sahen 0,49 Millionen bei "Galileo Big Pictures" Bilder aus aller Welt (2,4 Prozent).

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.