Deutsche Märkte geschlossen
  • Nikkei 225

    27.927,37
    -102,20 (-0,36%)
     
  • Dow Jones 30

    35.227,03
    +646,95 (+1,87%)
     
  • BTC-EUR

    43.671,27
    +9,68 (+0,02%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.281,82
    +21,66 (+1,72%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.225,15
    +139,68 (+0,93%)
     
  • S&P 500

    4.591,67
    +53,24 (+1,17%)
     

Trotz Genesung und Impfung: Patricia Kelly erneut schwer an Covid-19 erkrankt

·Lesedauer: 2 Min.
Nachdem sie sich bereits 2020 mit dem Coronavirus infiziert hatte, liegt Patricia Kelly nun erneut mit Covid-19 im Krankenhaus. (Bild: Franziska Krug / Getty Images for Bertelsmann)
Nachdem sie sich bereits 2020 mit dem Coronavirus infiziert hatte, liegt Patricia Kelly nun erneut mit Covid-19 im Krankenhaus. (Bild: Franziska Krug / Getty Images for Bertelsmann)

In der Pandemie scheint Patricia Kelly vom Unglück verfolgt zu sein. Erst Ende vergangenen Jahres kämpfte die Sängerin mit einer Coronavirus-Infektion, nun landete sie erneut im Krankenhaus. Obwohl genesen und geimpft hat sie sich ein zweites Mal angesteckt.

Als hätte sie im vergangenen Jahr nicht schon genug mitgemacht: Ende 2020 landete Patricia Kelly in der Notaufnahme eines Düsseldorfer Krankenhauses. Diagnose: Covid-19. Die Schmerzen seien nach Angabe der Sängerin ein "Auf und Ab" gewesen, der Genesungsprozess zog sich wochenlang.

Später ließ sich die 51-Jährige auch gegen das Coronavirus impfen - eine erneute Infektion verhinderte dies offenbar nicht. Ihr Management teilte nun via Instagram mit, dass Kelly erneut positiv getestet wurde und sich trotz Genesung und Impfung ein zweites Mal angesteckt habe. Das dazugehörige Bild stammt aus dem Klinikzimmer des Kelly-Family-Mitglieds - sie befindet sich erneut im Krankenhaus. Auf einem Beistelltisch stehen Fotos, auch ein Rosenkranz ist zu sehen.

"Wir hoffen, dass sie es bald wieder verlassen kann und es ihr wieder besser geht", heißt es in der Mitteilung. Genauere Angaben zu ihrem gesundheitlichen Zustand gibt es nicht. Dabei hatte Kelly erst vor kurzem eine Fuß-OP überstanden. "Während Patricia sich in der Genesung befand, hat sie sich - trotz abgeschlossener Impfung - mit dem Coronavirus angesteckt und liegt derzeit im Krankenhaus", erklärte ihr Management im Statement. Ein Konzert in Hannover fällt nun aus, Termine in Lübeck und Bremen könnten auch von einer Absage betroffen sein.

"Macht euch nicht zu viele Sorgen"

Schon seit Langem sei in dieser Woche die Veröffentlichung ihres neuen Albums "Unbreakable" geplant gewesen. An diesem Zeitplan wolle man "als ein gutes Zeichen in einer schwierigen Zeit" festhalten. Ein geplanter TV-Auftritt bei Florian Silbereisens "Schlagerboom" am kommenden Samstag im Ersten ist hingegen nicht möglich. Zum Abschluss des Statements macht ihr Management den Fans noch einmal Mut. "Bitte macht euch nicht zu viele Sorgen, wir sind zuversichtlich, dass Patricia sehr bald wieder auf den Beinen ist."

Auch für Patricia Kellys Ehemann Denis Sawinkin ist es keine einfache Situation, er darf aufgrund der bestehenden Corona-Regeln seine Frau nicht sehen. Optimismus strahlt er im Gespräch mit RTL dennoch aus: "Sie ist eine starke Frau, und wir beide werden auch das überstehen, wie wir schon ganz andere Dinge überstanden haben." Der zweifache Vater denke jede Minute an sie und sende ihr "positive Energie". Gerade weil er aktuell nicht bei Patricia sein kann, hoffe er umso mehr, "dass ich sie schon bald wieder in die Arme schließen darf".

Video: EU hat eine Milliarde Corona-Impfdosen exportiert

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.