Deutsche Märkte öffnen in 2 Stunden 43 Minuten

Transfer-Guru versetzt Formel 1 in Aufruhr

Eigentlich beschäftigt sich der Mann von Berufs wegen ja ausschließlich um die ganz großen Wechsel im Weltfußball. (NEWS: Alle aktuellen Infos zur Formel 1)

Nun aber will Transfer-Experte Fabrizio Romano in der Formel 1 erfahren haben, dass sich Pierre Gasly mit BWT Alpine F1 einig ist. (DATEN: Die Teamwertung der Formel 1)

Romano vermeldet Gasly-Transfer zu Alpine

Wie der Italiener unmittelbar vor dem Qualifying zum Großen Preis von Japan (Sa., ab 8 Uhr im Liveticker) twitterte, soll die seiner Meinung nach nun feststehende und seit Wochen kolportierte Zusammenarbeit zwischen dem Franzosen und dem Rennstall bereits „in den kommenden Stunden“ offiziell vermeldet werden.

Und was sagt Alpine dazu? Das Team kommentierte Romanos Behauptung seinerseits auf Twitter mit einem Smiley, der ein fragendes Gesicht zeigt, wollte sie somit weder bestätigen noch dementieren. (DATEN: Die Fahrerwertung der Formel 1)

Gasly likte sowohl Romanos Post noch Alpines Antwort. Konkurrent Mercedes wiederum reagierte auf Alpines Post mit einem „Here we go, go, go...“

Gasly, Alpine und auch Mercedes reagieren

Wie auch immer: Bei dem französischen Rennstall würde Gasly, der bei AlphaTauri eigentlich noch bis 2023 unter Vertrag steht, den zu Aston Martin abwandernden Fernando Alonso ersetzen. (DATEN: Der Rennkalender der Formel 1)

Wer Gaslys Cockpit bei AlphaTauri erben mag, erscheint derweil fraglich.

Alles zur Formel 1 auf SPORT1.de