Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    12.114,36
    +138,81 (+1,16%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.318,20
    +39,16 (+1,19%)
     
  • Dow Jones 30

    29.116,19
    -109,42 (-0,37%)
     
  • Gold

    1.676,90
    +8,30 (+0,50%)
     
  • EUR/USD

    0,9778
    -0,0041 (-0,42%)
     
  • BTC-EUR

    20.123,07
    +312,81 (+1,58%)
     
  • CMC Crypto 200

    449,07
    +5,64 (+1,27%)
     
  • Öl (Brent)

    80,76
    -0,47 (-0,58%)
     
  • MDAX

    22.370,02
    +578,99 (+2,66%)
     
  • TecDAX

    2.670,82
    +63,36 (+2,43%)
     
  • SDAX

    10.522,69
    +261,29 (+2,55%)
     
  • Nikkei 225

    25.937,21
    -484,84 (-1,83%)
     
  • FTSE 100

    6.893,81
    +12,22 (+0,18%)
     
  • CAC 40

    5.762,34
    +85,47 (+1,51%)
     
  • Nasdaq Compositive

    10.765,89
    +28,38 (+0,26%)
     

Taiwans Präsidentin Tsai vergleicht China mit Russland

TAIPEH (dpa-AFX) - Anlässlich eines erneuten Besuchs aus den USA hat Taiwans Präsidentin Tsai Ing-wen Chinas Aggressionen gegen ihr Land mit Russlands Angriff auf die Ukraine verglichen. Beide Entwicklungen seien ein Beleg dafür, "wie autoritäre Länder die Weltordnung stören und bedrohen", sagte Tsai am Freitag, als sie mit einer Gruppe um Senatorin Marsha Blackburn die vierte US-Delegation in Taiwan innerhalb weniger Wochen begrüßte.

Demokratische Staaten müssten vor dem Hintergrund dieser Bedrohungen weiter zusammenstehen und kooperieren, so Tsai. Taiwan werde weiterhin mit den USA und anderen gleichgesinnten Demokratien zusammenarbeiten, um die Stabilität der indo-pazifischen Region zu gewährleisten.

Ein Besuch der Vorsitzenden des US-Repräsentantenhauses, Nancy Pelosi, hatte Anfang August schwere Spannungen mit China ausgelöst. Peking begann mit großangelegten Manövern rund um Taiwan. Dabei wurden eine See- und Luftblockade sowie eine mögliche Eroberung geübt. Trotzdem reisten kurz darauf weitere Delegationen mit US-Politikern nach Taiwan. China sieht die demokratisch regierte Insel als Teil der Volksrepublik an. Taiwan hingegen versteht sich als unabhängig.