Deutsche Märkte schließen in 6 Stunden 59 Minuten

Studentenwerk begrüßt 200-Euro-Hilfe im Entlastungspaket

BERLIN (dpa-AFX) - Das Deutsche Studentenwerk (DSW) hat die von der Ampel-Koalition geplante Sonderzahlung von 200 Euro für Studierende begrüßt. Die Einmalzahlung müsse nun möglichst rasch auf den Konten der Studierenden ankommen, forderte DSW-Generalsekretär Matthias Anbuhl am Montag. "Gerade die mehr als 60 Prozent der Studierenden, die auf dem freien Wohnungsmarkt leben, brauchen die 200 Euro so schnell es geht."

Die Sonderzahlung ist Teil des am Wochenende vereinbarten dritten Entlastungspakets der Ampel-Koalition. Alle Studentinnen und Studenten und Fachschüler sollen die 200 Euro erhalten. Der Bund werde mit den Ländern beraten, wie die Auszahlung schnell und unbürokratisch vor Ort erfolgen könne, hatten SPD, Grüne und FDP vereinbart.

Das Deutsche Studentenwerk forderte weitere Maßnahmen mit Blick auf das nächste Jahr. Zum Sommersemester 2023 werde es darauf ankommen, nach dem Vorbild Österreichs die Bafög-Sätze der Inflation anzupassen und anzuheben und einen jährlichen Inflationsausgleich im Bafög zu verankern, sagte Anbuhl. Zudem forderte er die Bundesländer dazu auf, die Studierendenwerke finanziell zu unterstützen, um einen Anstieg der Mieten in den Wohnheimen und der Essenspreise in den Mensen zu begrenzen.