Deutsche Märkte schließen in 1 Stunde 21 Minute
  • DAX

    13.265,61
    +138,64 (+1,06%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.502,10
    +39,06 (+1,13%)
     
  • Dow Jones 30

    29.964,68
    +373,41 (+1,26%)
     
  • Gold

    1.803,10
    -34,70 (-1,89%)
     
  • EUR/USD

    1,1869
    +0,0024 (+0,20%)
     
  • BTC-EUR

    16.295,54
    +714,41 (+4,59%)
     
  • CMC Crypto 200

    381,12
    +11,37 (+3,08%)
     
  • Öl (Brent)

    44,53
    +1,47 (+3,41%)
     
  • MDAX

    28.940,90
    -57,68 (-0,20%)
     
  • TecDAX

    3.027,68
    -26,36 (-0,86%)
     
  • SDAX

    13.594,72
    +45,69 (+0,34%)
     
  • Nikkei 225

    26.165,59
    +638,22 (+2,50%)
     
  • FTSE 100

    6.416,04
    +82,20 (+1,30%)
     
  • CAC 40

    5.555,44
    +63,29 (+1,15%)
     
  • Nasdaq Compositive

    11.924,07
    +43,44 (+0,37%)
     

Strategien für Anleger: So investieren Sie erfolgreich in einer Welt ohne Zinsen

·Lesedauer: 4 Min.

Anlageformen und -möglichkeiten, Renditechancen sowie Risiken in einer Welt, in der Kapitalmarktzinsen nahezu abhandengekommen sind. Ein Dossier.

 Foto: dpa
Foto: dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

schon vor mehr als 2000 Jahren rechneten Mathematiker mit der Null, zeigte jüngst die wissenschaftliche Analyse einer Handschrift indischer Mönche aus dem Jahr 300 vor Christus. Am Kapitalmarkt der Euro-Zone wurde diese besondere Zahl erst vor dreieinhalb Jahren salonfähig – als die Europäische Zentralbank ihren Leitzins im März 2016 auf 0,0 Prozent absenkte – mit breit diskutierten Folgen auch für Anleger.

Für viele Sparer bedeutet dies den Verlust ihrer Sparzinsen, weil sich Banken und Sparkassen bei ihrer Preispolitik am Leitzins orientieren. Doch das ist nicht alles: Weil die Notenbanker für Einlagen der Geldhäuser inzwischen sogar einen Strafzins von 0,5 Prozent im Jahr verlangen, geben immer mehr Banken und Sparkassen diesen an ihre Kunden weiter. Nicht nur Geschäftskunden, auch immer mehr private Kunden müssen inzwischen für Kapital bezahlen, dass sie auf Konten legen. Auch ein gewichtiger Teil sicherer Staatsanleihen wirft nur noch negative Renditen ab.

Ganz anders die Aktienkurse: Sie bewegen sich schon in schwindelerregender Höhe, obwohl die pandemiegeschwächte Wirtschaft in diesem Jahr schrumpft. Hochrangige Ökonomen wie die Chefvolkswirtin der internationalen Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung OECD, Laurence Boone, äußern sich denn auch besorgt: „Auch wenn die Aussichten etwas besser sind: Wir zeichnen überhaupt kein gutes Bild“, sagte Boone. Die Unsicherheit über den weiteren Verlauf einer Erholung sei sehr groß, in diesem Jahr dürfte die Weltwirtschaft um 4,5 Prozent schrumpfen. 2021 wird die Weltwirtschaft ihrer Einschätzung nach zwar voraussichtlich wieder wachsen, aber spürbar weniger als vor der Krise.

Angesichts der Gemengelage aus Null- und Minuszinsen und einem womöglich instabilen Fundament für Gewinne am Aktienmarkt verwundert es nicht, dass auch Anleger sorgenvoll auf ihr Depot und ihre Sparkonten blicken. Denn viele Menschen wollen und müssen Kapital für künftige Anschaffungen und ein finanziell sorgenfreies Alter aufbauen.

Das Handelsblatt möchte mit diesem Dossier Anregungen geben für eine passende Depotstruktur in einer Welt ohne Zinsen und Orientierung bieten: Welche Geldparkplätze gibt es noch, wo lässt sich Bargeld einlagern und was kosten solche Aufbewahrungsplätze?

Außerdem stellt das Dossier vor, welche Renditechancen in wichtigen Anlageklassen wie Aktien und Anleihen noch bleiben und wo Anleger am besten Wertpapiere kaufen. Wir zeigen weiter auf, welche Chancen auf stabile Erträge sogenannte Alternative Anlagen in Infrastruktur, Private Equity, Private Debt und Hedgefonds bieten und auf was sich Investoren dabei einstellen müssen. Und wir diskutieren die Frage, ob nicht mehr als nur eine Welt ohne Zinsen für den rasanten Anstieg des Goldpreises verantwortlich ist und was das für Anleger bedeutet.

Ich wünsche Ihnen eine erkenntnisreiche Lektüre,

Ihre Anke Rezmer

INHALT:

#1 – So erzielen Anleger in einer Welt ohne Zinsen noch Renditen

Wer sichere Verluste vermeiden will, muss heute höhere Risiken eingehen. Als Auftakt einer Serie mit Anlagekonzepten stellt das Handelsblatt verschiedene Strategien für private Depots vor.

& gt; & gt; zum vollständigen Beitrag

#2 – Wo es die besten Anlagen für Vermögensreserven gibt

Wenn es kaum noch Zinsen gibt, gilt es, das eigene Kapital klug aufzuteilen: in eine Reserve für kurzfristigen Bedarf und in einen Teil für Vermögensaufbau.

& gt; & gt; zum vollständigen Beitrag

#3 – Als stabiles Wertaufbewahrungsmittel geschätzt: Wie Sparer Bares sicher lagern

In der Nullzinswelt horten die Deutschen Bargeld. Corona scheint das Phänomen noch zu verstärken. Was Sparer zu Bankschließfächern und Tresoren wissen sollten.

& gt; & gt; zum vollständigen Beitrag

#4 – Auf lange Sicht führt für Anleger an Aktien kein Weg vorbei

Auch bei den aktuell hohen Börsenkursen können Anleger beginnen, ein Aktienportfolio zusammenstellen. Die wichtigsten Fakten für ein solides Depot.

& gt; & gt; zum vollständigen Beitrag

#5 – Anbieter im Vergleich: Wo Anleger günstig Wertpapiere handeln

Wenn Privatanleger Aktien kaufen wollen, brauchen sie einen Zwischenhändler. Direktbanken, Online-Broker und neue Billiganbieter buhlen um die Gunst der Kunden.

& gt; & gt; zum vollständigen Beitrag

#6 – Alternative Investments: Lukrative Nischen für Anleger

Infrastruktur, Private Equity, Hedgefonds: Alternativen zu klassischen Anleihen und Aktien gewinnen in der Nullzinswelt zusehends an Bedeutung. Doch es gibt auch Risiken.

& gt; & gt; zum vollständigen Beitrag

#7 – Sind niedrige Zinsen wirklich der Treiber der Goldpreis-Rally?

Ein prominenter Ökonom zweifelt an der These, der Anstieg des Goldpreises hinge mit dem Zinsniveau zusammen. Hat er recht, sollten Anleger vorsichtig sein.

& gt; & gt; zum vollständigen Beitrag

#8 – Mit diesen drei Anleihe-Typen entkommen Anleger der Niedrigzins-Falle

Wer Geld auf dem Girokonto oder in Staatsanleihen parkt, verliert nach Abzug der Inflation an Kaufkraft. Doch in diesen Bereichen gibt es für Anleger noch Zinsen.

& gt; & gt; zum vollständigen Beitrag

#9 – Investieren in der Nullzinswelt – das Dossier zum Download

Anlageformen und -möglichkeiten, Renditechancen sowie Risiken auf in einer Welt, in der Kapitalmarktzinsen nahezu abhandengekommen sind.

& gt; & gt; zum Download des Dossiers im PDF-Format

 Foto: dpa
Foto: dpa
 Foto: dpa
Foto: dpa