Deutsche Märkte geschlossen

Statistik zeigt größere Unzufriedenheit mit Paketzustellung

BONN (dpa-AFX) - Deutschlands Paketbranche ist dieses Jahr einer Statistik zufolge deutlich häufiger Anlass zum Ärger gewesen als zuvor. In zahlreichen Beschwerdeschreiben an die Bundesnetzagentur wurden insgesamt 15 259 negative Erfahrungen mit Paketdienstleistungen aufgeführt, wie aus einer Antwort des Bundeswirtschaftsministeriums an den Linken-Bundestagsabgeordneten Pascal Meiser hervorgeht. Verglichen mit dem Vorjahr war das mehr als eine Verdopplung (2019: 7149). Es ging zum Beispiel um falsch oder verspätet zugestellte Pakete oder um Schäden an der Sendung. Die Kritik betraf die ganze Branche, vor allem aber den Marktführer DHL.