Deutsche Märkte geschlossen
  • Nikkei 225

    27.999,96
    -249,28 (-0,88%)
     
  • Dow Jones 30

    32.774,41
    -58,13 (-0,18%)
     
  • BTC-EUR

    22.691,53
    -924,99 (-3,92%)
     
  • CMC Crypto 200

    537,23
    -20,12 (-3,61%)
     
  • Nasdaq Compositive

    12.493,93
    -150,53 (-1,19%)
     
  • S&P 500

    4.122,47
    -17,59 (-0,42%)
     

Stabilus hebt nach starkem Quartal Umsatzprognose an

LUXEMBURG/KOBLENZ (dpa-AFX) - Starke Geschäfte in Amerika und Asien stimmen den Auto- und Industriezulieferer Stabilus <LU1066226637> optimistischer für das laufende Geschäftsjahr. In den zwölf Monaten bis Ende September dürfte der Umsatz etwa 1,07 Milliarden Euro erreichen, teilte das im SDax <DE0009653386> gelistete Unternehmen am Montag in Luxemburg und Koblenz mit. Zuvor hatte das Management mit 940 bis 990 Millionen Euro gerechnet. Der um Sondereffekte bereinigte Gewinn vor Zinsen und Steuern (bereinigtes Ebit) soll mit etwa 150 Millionen Euro ebenfalls die bisher angepeilte Spanne etwas übertreffen. Die entsprechende Marge dürfte damit aber mit etwa 14 Prozent jedoch am unteren Ende der bisherigen Erwartung liegen.

Im dritten Geschäftsquartal bis Ende Juni steigerte Stabilus den Umsatz im Jahresvergleich um 18,5 Prozent auf gut 271 Millionen Euro. Währungseffekte herausgerechnet, belief sich der Zuwachs noch auf 12,5 Prozent. Der bereinigte operative Gewinn legte um knapp 23 Prozent auf fast 38 Millionen Euro zu. Damit traf das Unternehmen im Tagesgeschäft etwa die Erwartungen von Analysten. Der Überschuss sprang um mehr als die Hälfte auf gut 24 Millionen Euro nach oben.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.