Deutsche Märkte schließen in 2 Stunden 7 Minuten

SpVgg weiterhin mit löchrigster Defensive der Bundesliga

·Lesedauer: 1 Min.
SpVgg weiterhin mit löchrigster Defensive der Bundesliga
SpVgg weiterhin mit löchrigster Defensive der Bundesliga

RB drehte einen 0:1-Pausenrückstand und kam am Ende zu einem deutlichen 4:1-Erfolg gegen die SpVgg. Pflichtgemäß strich Leipzig gegen Fürth drei Zähler ein.

Ehe der Referee die Protagonisten zur Pause bat, traf Branimir Hrgota zum 1:0 zugunsten von SpVgg Greuther Fürth (44.). In Minute 45 gelang dem Heimteam der Ausgleich. SpVgg Greuther Fürth nahm die knappe Führung mit in die Kabine. Emil Forsberg stellte die Weichen für RB Leipzig auf Sieg, als er in Minute 52 mit dem 2:1 zur Stelle war. In der 64. Minute brachte Leipzig das Netz zum Zappeln. Leipzig ließ den Vorsprung in der 87. Minute anwachsen. Schließlich strich RB Leipzig die Optimalausbeute gegen Fürth ein.

Mit drei Punkten im Gepäck schob sich RB in der Tabelle nach vorne und belegt jetzt den sechsten Tabellenplatz. Vier Siege, zwei Remis und drei Niederlagen tragen zur Momentaufnahme von Leipzig bei.

SpVgg Greuther Fürth befindet sich derzeit im Tabellenkeller. Die Durchlässigkeit im Abwehrspiel der SpVgg ist deutlich zu hoch. 24 Gegentreffer – kein Team der Bundesliga fing sich bislang mehr Tore ein.

Die Verteidigung bleibt die Achillesferse der SpVgg. Nach der Niederlage gegen RB Leipzig ist Fürth aktuell das defensivschwächste Team der Bundesliga. Die Misere von SpVgg Greuther Fürth hält an. Insgesamt kassierte die SpVgg nun schon sieben Niederlagen am Stück. Den bitteren Geschmack einer Niederlage erlebte RB seit einiger Zeit nicht mehr. Exakt fünf Spiele ist es her.

Nächster Prüfstein für Leipzig ist Eintracht Frankfurt (Samstag, 18:30 Uhr). Fürth misst sich am selben Tag mit dem Sport-Club Freiburg (15:30 Uhr).

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.