Werbung
Deutsche Märkte schließen in 4 Stunden 9 Minuten
  • DAX

    18.225,57
    -129,19 (-0,70%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.844,56
    -25,56 (-0,52%)
     
  • Dow Jones 30

    40.665,02
    -533,08 (-1,29%)
     
  • Gold

    2.412,90
    -43,50 (-1,77%)
     
  • EUR/USD

    1,0891
    -0,0009 (-0,09%)
     
  • Bitcoin EUR

    58.845,25
    -412,98 (-0,70%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.328,75
    -2,15 (-0,16%)
     
  • Öl (Brent)

    82,49
    -0,33 (-0,40%)
     
  • MDAX

    25.424,31
    -163,13 (-0,64%)
     
  • TecDAX

    3.298,60
    -47,05 (-1,41%)
     
  • SDAX

    14.429,42
    -75,58 (-0,52%)
     
  • Nikkei 225

    40.063,79
    -62,56 (-0,16%)
     
  • FTSE 100

    8.161,28
    -43,61 (-0,53%)
     
  • CAC 40

    7.538,62
    -47,93 (-0,63%)
     
  • Nasdaq Compositive

    17.871,22
    -125,68 (-0,70%)
     

Sprengung der Bombe am Tesla-Werk am Samstag bis in den Nachmittag

GRÜNHEIDE (dpa-AFX) -Die Sprengung einer Weltkriegsbombe am Tesla US88160R1014-Werk in Grünheide soll am Samstag zwischen 6.30 Uhr und 15.00 Uhr stattfinden. Das teilte ein Sprecher der örtlichen Ordnungsbehörde am Freitag mit. In diesem Zeitfenster findet auch die Evakuierung statt. Laut dem Sprecher sind einige Gewerbebetriebe - darunter auch Tesla - betroffen. Rund um die Bombe wurde ein Sperrkreis mit einem Radius von einem Kilometer eingerichtet. Das nahe Protestcamp gegen die Tesla-Erweiterung liegt nicht in dem Sperrkreis und ist daher nicht direkt betroffen.

Die Bombe "englischen Fabrikats" war der Gemeinde Grünheide am Mittwoch vom Kampfmittelbeseitigungsdienst gemeldet worden. Sie sei nicht transportfähig und müsse daher gesprengt werden, so der Sprecher. Inwieweit die Produktion von Tesla betroffen ist, war zunächst noch offen. Die Pressestelle des Unternehmens ließ bislang eine Anfrage unbeantwortet.