Deutsche Märkte öffnen in 2 Stunden 48 Minuten
  • Nikkei 225

    29.068,63
    +517,70 (+1,81%)
     
  • Dow Jones 30

    35.294,76
    +382,20 (+1,09%)
     
  • BTC-EUR

    53.565,72
    +425,02 (+0,80%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.464,06
    +57,32 (+4,07%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.897,34
    +73,91 (+0,50%)
     
  • S&P 500

    4.471,37
    +33,11 (+0,75%)
     

Sprecher: Bundesregierung hat Anstrengungen bei Klimaschutz verstärkt

·Lesedauer: 1 Min.

BERLIN (dpa-AFX) - Die Bundesregierung hat angesichts der Demonstrationen für mehr Klimaschutz auf Fortschritte verwiesen. Regierungssprecher Steffen Seibert sagte am Freitag in Berlin, die Regierung habe ihre Anstrengungen verstärkt, um neue Klimaziele zu erreichen. Es gebe eine neue Dynamik sowohl in Deutschland als auch auf europäischer Ebene. Es seien vielerlei Prozesse im Gang, die von der neuen Bundesregierung mit Überzeugung und Konsequenz weitergeführt werden müssten.

Kanzlerin Angela Merkel (CDU) habe wiederholt betont, wie wichtig es sei, dass sich Menschen für den Klimaschutz einsetzen. Die Bewegung Fridays for Future habe "natürlich etwas erreicht".

Die Aktivisten von Fridays for Future haben für diesen Freitag zu einem weltweiten Protest für mehr Klimaschutz aufgerufen. Sie gehen auf die Straße, um von den politisch Verantwortlichen eine ambitioniertere Klimaschutzpolitik zu fordern. Auch in Deutschland wollen die Klimaschützer zwei Tage vor der Bundestagswahl ein deutliches Zeichen setzen.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.